Frage von Tina0702, 114

Krankenbescheinung Sprunggelenk gebrochen ?

Hallo,

mal ne Frage und zwar habe ich mir am 31.07. mein sprunggelenk gebrochen und mein Arzt meinte ich bin noch den ganzen sep. krankgeschrieben nur konnte er mir in der zeit noch keinen Krankenschein geben. Jetzt bin erst heute gegangen da ich mein Fuß schonen musste und ich schmerzen hatte.

Das Problem ist jetzt er konnte mir nur ab dem 14.09 ein Krankenschein geben. Mir fehlen jetzt 2 Woche kann man da was tun.

Danke

Antwort
von Negreira, 80

Dann gehst Du zu Deinem Hausarzt und holst Dir dort eine Bescheinigung für dier Tage, die Dir fehlen und in denen Dich Dein Hausarzt behandelt hat. Von dem Tag an, wo Du in Behandlung beim Orthopäden warst, kann dieser Dir ohne Weiteres einen Nachweis geben. Entweder haben die Herren Konkurrenzgerangel oder der Orthopäde hat keine Lust.

Bitte zur Not Deinen Hausarzt, mit dem Kollegen deswegen Kontakt aufzunehmen. Die beiden werden das schon unter sich klären.

Antwort
von Katzeneule, 63

Dann soll dein Arzt sich sputen, einen Krankenschein auszustellen dauert zwei Minuten wenn der Arzt die Diagnose und alles ja bereits kennt. Nachhaken und dranbleiben, Krankenscheine sind wichtige Dokumente. Einem Arbeitgeber kann man nicht sagen: "Ich bin zwar Krankgeschrieben aber habe die nötigen Dokumente es zu belegen nicht bekommen" - dreimal darfst du raten was der Arbeitgeber sich dann denkt.


Antwort
von Tina0702, 46

Das Problem ist die erste Bescheinigung habe ich von einem normalen Hausarzt bekommen und die nächste sollte ich von chirugen bekommen aber er meinte er kann nur 2 Tage zurück gehen :/

Antwort
von oki11, 71

Hallo Tina,

es muss doch eine Erstbescheinigug geben!

Auf dieser Bescheinigung werden doch die anderen "Aufgebaut " also Folgebescheinigung!
 - Genau das muss Dir der Arzt doch auch bescheinigen !

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten