Frage von LucaIverson, 165

Kranke Straßen Baby Katze?

Als ich ins haus zurück wollte ist mir plötzlich eine baby katze hineingefolgt. Sie sieht 1 woche alt aus. Ist sehr dünn, wenn sie miaut ist ihre stimme weg, ihre nase ist voller kruste und sie muss niesen die ganze zeit. Habe versucht ihr essen zu geben aber sie isst nichts. Sie hat nur die milch getrunken. Ihr fell ist auch sehr strubelig. Sieht sehr ungepflegt aus. Bin zurzeit in sicilien in einem dorf weswegen ich nicht weis ob es hier tierärzte in der nähe gibt. Könnte mir jemand helfen bei was ich machen könnte. Meine eltern erlauben mir nicht sie rein zu nehmen weswegen sie grad unter einem auto schläft :( hier sind auch viele hunde die sie versuchen zu schnappen unter dem auto aber sind zu groß um drunter zu kommen. Sie wird angebellt. Helft mir.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Dackodil, 45

Sie ist älter als eine Woche, vielleicht 4 - 5 Wochen.

Sie ist todkrank, sie hat Katzenschnupfen. Ohne Versorgung mit Antibiotika wird sie wahrscheinlich sterben, zumal sie schon nicht mehr frißt.

Gib ihr weiterhin Milch zu trinken. In dem Alter verträgt sie die noch. Gib einen Schuß Sahne dazu. Katzenmuttermilch ist fettreicher als Kuhmilch, deshalb muß sie "angefettet" werden. Vielleicht geht es ihr langsam besser, wenn sie wieder Energie in den Körper bekommt.

Suche, ob du einen geschützten Platz für sie finden kannst. Ein Schuppen zum Beispiel. Dort kannst du ihr einen Karton mit einem gemütlichen Pullover hinstellen. Am besten in eine Ecke hinter allerhand Gerümpel. Dann könnte sie ohne Bedrohung durch die Hunde entspannt schlafen. Im Schlaf ist Heilung.

Schön, daß du nicht wegsiehst. Ich wünsche euch beiden alles Gute.

Kommentar von LucaIverson ,

Mein eltern ist das ja so ziemlich egal... schade. Aber ich hoffe das ich sie morgen noch finde. Wenn ja werde ich mich um sie kümmern. Ich kann sie nichz einfach sterben lassen. Und danke für die ratschläge. 

Kommentar von Dackodil ,

Danke für das Sternchen.

Konntest du noch etwas für das Tierchen tun?

Antwort
von Anni478, 57

Das Kätzchen dürfte schon 4 Wochen alt sein, d.h. bis 4 Wochen kann man sie noch mit Milch versorgen, danach nur noch mit Wasser und Nahrung für Katzenkinder.

Also so wie sie ausschaut und die von dir angesprochene Nahrungsverweigerung deuten bereits auf den sogenannten "Katzenschnupfen" hin, d.h. wenn du wirklich helfen willst, nutzt eigentlich nur ein Tierarztbesuch.

Kommentar von LucaIverson ,

Sonst kann ich nichts machen? Hmm dann versuche ich mal ein tierarzt zu finden. 

Kommentar von Anni478 ,

Leider nicht, weil das Kätzchen vermutlich Medikamente braucht. Eine Entwurmung sollte bereits passiert sein und ab der 6.-8. Woche ungefähr auch eine Impfung.

Kommentar von LucaIverson ,

Hmmm. Aber Danke trozdem für die hilfe 

Kommentar von Anni478 ,

Ich finde es übrigens ganz toll, dass du dich so um das Tier bemühst und wünschte, es gäbe mehr von deiner Sorte! Vielleicht kannst du das Herz deiner Eltern noch erweichen.

Kommentar von LucaIverson ,

Freut mich das zu hören :) da wird mir warm ums herz :) ich hoffe das sie noch schwach werden und ich wenigstens die katze versorgen darf... und Danke für deine hilfe. 

Kommentar von Anni478 ,

Sehr gerne....bin selbst im Tierschutz aktiv. Sollte mir noch was einfallen, melde ich mich nochmal :)

Antwort
von Salzhaut, 55

Ich noch mal: Wenn du keine Gelegenheit hast das Tier zum Tierarzt zu bringen (ist wirklich extrem dringend), schau doch mal im Reiseführer oder im Internet, ob es am Urlausort oder in der Umgebung einen Tierschutzverein gibt bei dem du anrufen und um Hilfe bitten kannst. Viel Erfolg!

Kommentar von LucaIverson ,

In der umgebung müsste es einen tierarzt geben. Nur jemand muss mich hinbringen da ich nicht zufuss dahin könnte. Und vorallem spreche ich nicht gutes italienisch. Da müsste einer meiner eltern mit kommen. Und da es ihnen egal ist, ist es schwer. 

Kommentar von Salzhaut ,

Die Tierhilfen im Süden werden meist von deutschen oder z. B. britischen Helfern betrieben - google doch mal, was es da auf Sizilien gibt.

Kommentar von LucaIverson ,

Alles klar werd ich tun. Also ich habe mal einen typ gesehen der ein stand hatte um über seine orgainastion zu informieren. Der mann hat nämlich strasen hunden geholfen. Also ist es nicht unwarscheinlich. Werde mich informieren. :) danke für den ratschlag

Antwort
von ApfelTea, 71

Kuhmilch kann zu Durchfällen führen. Wasser wäre sinnvoller gewesen. Bring sie morgen zum TA. Es scheint, als sei sie von der Mutter verlassen worden weil sie krank ist.

Kommentar von LucaIverson ,

Habe wenig milch und sie etwas mit wasser verdünnt. Ich weis nicht ob es hier tier ärtzte in der nähe gibt da ich in einem dorf bin. Meine eltern würden micj nicht extra für die katze weit fahren 

Kommentar von Dackodil ,

Bitte die Kuhmilch nicht noch verdünnen. Sie ist auch so schon nicht energiereich genug für Kätzchen.

Kommentar von ApfelTea ,

Wenn es nicht geht, kannst du nur noch versuchen, irgendwo Katzenaufzuchtmilch oder wenigstens Ziegenmilch zu bekommen, denn die Katze ist noch ein Säugling. Anders wirst du sie nicht durchbringen fürchte ich

Kommentar von LucaIverson ,

Werde es versuchen. 

Antwort
von Salzhaut, 51

Eine Katze öffnet ihre Augen etwa am 10. Tag - also muss sie deutlich älter als eine Woche sein. - Aber egal die kleine Maus ist krank und sollte dringend zum Tierarzt. Bitte denke auch daran dir nach einem Kontakt die Hände gründlich zu waschen. Gerade im Süden haben Haustiere oft auch auf Menschen übertragbare Krankheiten.

Kommentar von LucaIverson ,

Habe mir die hände gewaschen. Nur leider gibt es keine tierärzte in der nähe soweit ich weis. Irgendwelche anderen möglichkeiten. 

Antwort
von mefsio, 51

Die ist gut und gern einen Monat alt.

Waschen, mit Flasche aufziehen, eine stabile Kiste mit einer Decke drin irgendwo dort hinstellen wo die Hunde nicht dran kommen, die Katze aber zur not wieder raus. So bald wie möglich zum Tierarzt.

Kommentar von LucaIverson ,

Was für eine milch sollte ich den benutzen? 

Kommentar von mefsio ,

ok Flasche war vielleicht das falsche Wort.

Katzen fressen fast alles. Zum Anfang vielleicht Cornflakes oder Haferflocken in Milch aufgeweicht

Kommentar von KittyW1991 ,

Da sie die Milch schon selber aus einer Schale trinkt ist sie mindestens schon 6 Wochen alt. Normale Milch ist für Katzen nicht so gut. Du kannst ihr Wasser und Nassfutter für Baby Katzen geben.

Kommentar von KittyW1991 ,

Dann solltest du dazu aber auch sagen das keine Kuh Milch verwendet werden sollte. Sondern Aufzucht Milch für Katzen. Das gibt es in Pulver vorm und wird mit Wasser gemischt.

Kommentar von mefsio ,

Oder man akzeptiert, dass nur die harten in den Garten kommen und es einen Grund hat warum Katzen oft 5-8 Junge bekommen.

Schlimm genug, dass Menschen mit aller Gewalt am Leben erhalten werden, bei Tieren muss das nicht auch noch sein.

Was wenn sie die Aufzuchtmilch nicht verträgt? Chemococktail und Nährstofftropf?

Das man dem Tier eine Chance gibt, ok.

Aber so hart das auch klingt: es ist eine Katze. Lasst mal die Kirche im Dorf und der Natur ihren Lauf.

Kommentar von Dackodil ,

Die FS ist auf Sizilien. Da gibt es keine Katzenaufzuchtmilch.
Kleine Katzen vertragen durchaus Kuhmilch. Sie muß allerdings mit Sahne aufgewertet werden.

Kommentar von KittyW1991 ,

Blöde auotkorrektur. Ich meinte natürlich Pulverform.

Kommentar von LucaIverson ,

Leider bin ich in einem dorf in sicilien und dort hat man nicht so viel auswahl. Kann ich sie auch erst mit wasser versorgen ? 

Antwort
von MarliesMarina12, 40

Sie ist sehr süß. Im Ausland gibt es leider immer viele Straßentiere. Man kann wenig helfen. Also erstmal wäre es gut, sie reinzunehmen und ein Bett zu geben und Milch und Fleischfutter. Das könntet ihr kaufen wenn es das da gibt oder es ist was in der Küche. Dann wäre gut zum Tierarzt denn sie hat sicher Parasiten und ist krank. Aber wenn sie dann dort bleiben muss ist das sinnlos. Das Beste wäre eben sie zu behalten und mit nach Deustchland zu nehmen und ein zuhause geben. Sie wäre sicher dankbar und liebevoll. Dann wäre sie gerettet. Eine Katze kostet nicht so viel und es wäre eine gute Tat. Die Eltern sollten es erlauben und sie mitnehmen und sie retten.

Kommentar von LucaIverson ,

Mein bruder hat ja ne katze. Aber meine eltern erlauben mir nicht sie mit rein zunehmen. Würde es nach mir gehen hätte ich sie schon längst gewaschen und ein tierarzt aufgesucht. Muss gucken ob ich sie morgen noch finde da sie grad unter einem auto schläft. 

Kommentar von Dackodil ,

Auf gar keinen Fall waschen. Das kostet sie die letzte Lebensenergie.
Sollte sie sich erholen, wird sie sich selbst putzen und bald besser aussehen.

Kommentar von mefsio ,

Und die Eltern sollen den Geruch nach Katzenklo im Flur akzeptieren, und den Tierarzt und das Futter bezahlen.

Kommentar von LucaIverson ,

Deshalb erlauben sie mir sie ja nicht reinzunehmen

Antwort
von graf006, 47

Bring Sie Schnellstmöglich zum Guten Tierarzt ! 

Kommentar von LucaIverson ,

Muss einen in der nähe suchen da ich aber in einem dorf zurzeit bin weis ich nicht ob ich ein finde. Meine eltern würden mich nicht für die katze weit fahren 

Antwort
von BridgeWay, 26

Kann ich einfach nicht nachvollzeihen, dass deine Eltern nichts unternehmen wollen. Bring sie bitte zum TA und gib ihr eine kleine Unterkunft damit ihr nichts passiert.

Kommentar von mefsio ,

Ganz einfach: Katzen gibt es viele, bei 8 in einem Wurf bleiben meist eh nur 3-4 übrig. Nennt sich Selektion.

Kommentar von LucaIverson ,

Ich kanns auch nicht nachvollziehen. Zurzeit schläft sie unterm auto. Ich weis nicht ob sie dort immernoch sein wird oder ob siebüberhaupt noch dort ist. Ich muss heute in der früh gucken. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten