Frage von Flauschkopf9, 31

Krank zweimal in 3 Monaten?

Hallo Zusammen

Ich musste mich jetzte zweimal innhalb von drei Monaten krank melden, zwemal eine starke Erkältung, ich arbeite in der Pflege mit betagten Menschen und kann also kein Risiko auf mich nehmen, diese anzustecken. Doch unser Stationsleiter ist sehr heikel und glaubt einem nicht das man krank ist, sowie einige aus dem Team. Nun schäme ich mich auf der Arbeit aufzutauchen, da mich wahrscheinlich alle hassen. Ich gehe morgen zum Arzt und hole mir ein Zeugnis, damit er nichts sagen kann. Jedenfalls arbeite ich sehr fleissig und gut, jeodch bin ich auch sehr anfällig, da ich weniger esse als andere ect. was kann ich tun damit mich nicht alle hassen im Team? Ich mache mir echt Sorgen, dass das noch Probleme geben könnte.

Antwort
von Kuestenflieger, 10

Sie sollten mal an ihrer Teamfähigkeit arbeiten .

Mit leichter Erkältung und Schniefnase , macht eben nur zur Entlastung der anderen Bürodienst - ohne Patientenkontakt !

Kommentar von Flauschkopf9 ,

Da hast du vollkommen Recht. danke

Antwort
von noname68, 6

das ist zwar eine verständliche reaktion, aber krankheiten und der damit zusammenhängende arbeitsausfall gehören nun mal zu arbeitswelt in allen betrieben.

dafür muss der abreitgeber sorgen, dass er sein personal mit reserven für krankheit und urlaub plant. das darf nie zulasten der vorhanden mitarbeiter gehen, die das durch mehrarbeit (vllt. noch unbezahlt) ausgleichen sollen.

und kündigen darf er nicht, bzw. erst nach sehr strengen auflagen, die die rechtgssprechung für krankheitsbedingte kündigungen aufgestellt hat.

du solltest grundsätzlich für jede erkrankung ein ärztliches attest vorlegen, damit jede diskussion von vornherein entfällt.


Kommentar von Flauschkopf9 ,

Ich danke dir:)

Antwort
von Sigimike, 11

Guten Morgen.

Du brauchst Dich nicht schämen! Ich arbeite im Service, in der Gastronomie. Auch ich war in 2 Monaten 2x krank, weil unsere Gäste es für nötig halten, mit einer Grippe bei uns zu erscheinen.

Mein Chef meint auch stets, ich solle mit Grippe auf der Arbeit erscheinen.
Das geht jedoch einfach nicht, aus Hygienischen Gründen, und weil ich sicher keine anderen Gästen krank unter die Augen kommen will.

In was für einer Zeit leben wir, in der man nicht einmal mehr krank werden darf?!

Steh drüber, kann passieren!

Kommentar von Flauschkopf9 ,

Danke danke:)) für die Unterstützung

Antwort
von misstietzetiz, 14

Du solltest in dem fall dein Immunsystem stärken. Iss mehr Vitamin C und alels, was dein immunsystem stärkt. Ansonsten kansnt du nciht viel machen, damit deine Kollegen dich ncith hassen. Aber warum soltlen sie dich überhaupt hassen? Gerade jetzt ist so die Erkältungs und Magen-Darm-Infekt Zeit.

Dass du dir ein Zeugnis vom Arzt holst ist gut, soltlest du aber nur dann vorlegen, wenn dein Chef dich zusammenfaltet. Ansonsten kommt das so rüber, als ob du keine andere "Ausrede" hättest.

Gute Besserung :)

Kommentar von Flauschkopf9 ,

vielen dank!!:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten