Frage von carlove1995, 117

Krank während der Nachtschicht?

Huhu,

ich bin gerade total ratlos. Ich befinde mich momentan in der Nachtschicht (die erste von insgesamt 5) & fühle mich total schlecht. Jedes Mal wenn ich Nachtschicht habe, habe ich total mit meinem Kreislauf zu tun. Heute ist es besonders schlimm. Mir war vorhin schon schwarz vor Augen. Dazu ist mir die ganze Zeit schlecht & schwindlig. Wenn meinen Kopf runter machen, um irgendwas aus einer tiefen Schublade zu nehmen, hab ich das Gefühl, dass ich gleich umkippe & muss mich erstmal einen Moment hinsetzen. Kopfschmerzen noch dazu. Da ich jedoch alleine arbeite (Tankstelle), kann ich leider auch nicht nachhause & durch den festen Schichtplan ist es nicht möglich, dass ich einen Kollegen bitte, meine Schichten zu übernehmen. Jetzt weiß ich jedoch nicht was ich tun soll, da wirklich niemand meine Schichten übernehmen kann & ich habe ehrlich gesagt Angst, mich krank zu melden, da meine Chefin anscheinend eh schon ein Auge auf mich geworfen hat. Soll ich trotzdem lieber zum Arzt oder die Nachtschichten noch bis Dienstag früh durchziehen & dann erst zum Arzt? Ich hoffe es hat jemand einen guten Rat/Tipp von euch. Was würdet ihr in meiner Situation tun? Vielen lieben Dank im Voraus für eure Hilfe.

LG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von crazyking23, 84

Also als aller erstes solltest du das von einem Arzt abklären lassen. Warum du nur Nachts kreislaufprobleme bekommst ist mir ein Rätsel.. Vielleicht weil du ja an der tanke immer am stehen bist. Setzt dich einfach mal hin bis der nächste Kunde reinkommt und trink viel Wasser. Essen solltest du auch denn das ist gut für deinen Kreislauf. Wenn es dir wirklich schlecht geht, kannst du ja nix für. Deine Gesundheit geht nun mal vor. Dafür kann deine Chefin dich nicht feuern und wenn doch, kannst du mit rechtlichen Mitteln dagegen ankämpfen. Gute Besserung!

Kommentar von carlove1995 ,

Ich esse trotz Nachtschicht "normal". Abends zwischen 18 & 19 Uhr, dann ca um 01 Uhr & zwischenzeitlich bis Feierabend mal eine Kleinigkeit (Joghurt, Äpfel o.Ä.)
Ich trinke generell nur Wasser & da zwischen 3 & 4 Liter am Tag.

Ja das ist richtig. Aber ich habe eine Probezeit von 6 Monaten & diese läuft noch bis Ende Dezember. Jedoch bin ich schon 3 Jahre im Betrieb (vorher Ausbildung). Das würde sie in dem Fall auch nicht interessieren.

Kommentar von lisasbuerotisch ,

Wenn du in der Ecke liegst nützt dir Probezeit auch nichts mehr..

Kommentar von crazyking23 ,

Dann liegen deine Kreislaufprobleme bestimmt nicht an Ernährung. Denn 3 - 4 Liter am Tag sind mehr als genug. Was du machen könntest ist das du mal zum Arzt gehst und dich für ein paar Tage krank schreiben lässt, bis du dich wieder wohl fühlst. Ansonsten fragst du deine Chefin ob du denn nicht am Tag arbeiten könntest und ein andere deine Nachtschichten übernimmt. Wünsche dir gute Besserung und viel Kraft.

Kommentar von carlove1995 ,

Ja gut dann werde ich es der Frühschicht gleich mitteilen & einen Arzt aufsuchen & zwischenzeitlich meine Chefin informieren.

Kommentar von crazyking23 ,

Super, wäre toll wenn du uns noch mitteilen würdest was du denn hast. (musst du natürlich nicht) Interessiert mich halt nur. :) LG Tim

Kommentar von carlove1995 ,

Ja das kann ich tun (:

Antwort
von ChefCurry30, 78

Sofort zum Arzt, Gesundheit sollte vorgehen!

Kommentar von carlove1995 ,

Ja ich denke eigentlich auch.

Antwort
von m01051958, 66

überleg mal was wäre wenn ... ? du hinter den Tresen umfällst weil du einen  XY Anfall hast ?  

Sei versichert, deine Gesundheit interessiert keinen Menschen von denen die du aufgezählt hast. 

Beispiele davon können dir andere Kassierer/innen und verkäufer/innen bis zum Spielhallenpersonal nennen die Überfallen und schwer verletzt worden sind .. einzige wer sich für die interessiert sind Ärzte und Psychologen.

Meine Empfehlung, Chef anrufen , Strom von Tanke raus , Tür absperren und zum Arzt... Gute Besserung

Kommentar von carlove1995 ,

Ja ich weiß. Da hast du auch vollkommen recht. Mein Problem ist nur, dass ich noch in der Probezeit bin. Ich bin zwar schon 3 Jahre im Betrieb, wurde aber nach meiner Ausbildung übernommen & habe wieder Probezeit. & seitdem ist sie mir gegenüber nicht gerade die freundlichste (in jeder Hinsicht).

Kommentar von m01051958 ,

ja dann halte einfach durch , die anderen 4 Nächte schaffst du auch noch.. und wenn du es bis zum Probezeit-ende geschafft hast gehst du hoffentlich zum Arzt (wenn nicht besser)

Kommentar von lisasbuerotisch ,

das stimmt wohl.. 
Bei uns im Betrieb war/ist eine 35 Jahre und hatte im Haus einen sehr sehr schweren Betriebsunfall.lt den Kolleginnen war sie fast nie Krank und hat meist nur Urlaub gemacht wie es in den Betrieb passte. Außerdem hat sich sich wegen ihrer Schichtarbeit und Engagement für die Fa sogar scheiden lassen .. aber trotz millionenschweren Chef gab es Blumen  aus der Kaffeekasse.Jetzt ist sie fast 2 Jahre krank und soll wohl bald zurück kommen.Haken , Chef hat ihren Platz schon fest besetzt. Ende offen..  

Kommentar von m01051958 ,

@ lisa Jede Firma braucht eine Reinigungskraft..vielleicht wird das dann ihre neue Stelle. Mit kündigen dürfte es ja so oder so schwer werden..Dank sollte man von einer Fa nicht erwarten und wenn doch ? wie sollte der aussehen ? 

Kommentar von carlove1995 ,

Das Problem ist, dass meine Probezeit auch noch bis zum Ende des Jahres geht & ich jeden Monat gezwungen bin 10 Nachtschichten zu machen, unter anderem auch finanziell.

Kommentar von m01051958 ,

jeder hier versteht dich..aber hier kann dir keinen helfen wenn du dich weigerst Ratschläge zu befolgen..  Merke: Jeder muss sich selbst am nähesten sein und ist für sich selbst verantwortlich !  

Es gibt Leute die gehen mit einer Krankmeldung zur Arbeit 

Kommentar von carlove1995 ,

Die haben wir bereits & davon kann ich beim besten Willen nicht leben.

Kommentar von m01051958 ,

@carlo.. das galt lisa mit der Reinigungskraft..

Kommentar von carlove1995 ,

Ich weigere mich gegen nicht's. Ich will lediglich meine Situation erklären, warum ich ANGST habe, mich krank zu melden. Ich habe vor kurzem erst ausgelernt & jetzt eine Probezeit von 6 Monaten. Des Weiteren hat meine Chefin schon ein Auge auf mich geworfen. Momentan bin ich aber noch auf diesen Job angewiesen, da es halt auch Zeit braucht einen neuen zu finden, womit ich mich momentan in jeder freien Minute beschäftige. Ich habe mich dazu entschlossen, morgen bzw nachher einen Arzt aufzusuchen & werde versuchen den Rest in Ruhe unter 4 Augen mit meiner Chefin zu klären.

Kommentar von m01051958 ,

und deswegen beschäftigst du hier einige hier wenn du die Lösung für dein Problem kennst.Man verstand das so, dass es dir aktuell nicht gut geht.. scheint aber nur eine Nachtarbeits-unlust zu sein..oder wahrscheinlich zu wenig Kundschaft ? 

Kommentar von carlove1995 ,

Wenn du meinst bitte. Es ging mir um die momentane, jetzige, Situation & nicht um das, was irgendwann sein wird. Wenn ich keine Lust hätte nachts zu arbeiten, dann hätte ich mich nicht übernehmen lassen. Da ich zu diesem Zeitpunkt jedoch keine solche Probleme hatte, weil ich in der Ausbildung wenig, sehr wenig, Nachtschicht hatte, konnte ich es nicht wissen. Vielen Dank für deine Hilfe & für mich ist diese Diskussion beendet.

Kommentar von michaela1958 ,

Gumo Carlove Was ich aus eurem Talk entnehme hat man sich doch mit deiner aktuellen Situation auseinander gesetzt.Nur man kann dir keinen Rat geben, geschweige denn helfen , wenn du deinen Arbeitsplatz samt Ängsten immer den Vortritt lässt. Sich im Zweifel gesundheitlich für eine Tanke zu aufzuopfern, muss Hintergründe haben die wohl erst dann besser werden wenn man komplett ausfällt ..schwer zu verstehen aber soll es geben ! 

Kommentar von carlove1995 ,

Es ging mir nicht darum, dass er/sie sich nicht damit auseinander setzt. Es ging mir im letzten Punkt lediglich um die Tatsache, dass man von einer wildfremden Person hingestellt wird, als hätte man nur keine Lust auf Nachtschicht oder es wäre einfach nur langweilig.
Ja, weil ich gewisse Kosten zu decken habe (wie wahrscheinlich jeder) & ich momentan einfach noch darauf angewiesen bin, da ein anderer, neuer, Job nicht so einfach in's Haus geflattert kommt. Ich möchte kein Hartz 4 beantragen oder ähnliches. Ich möchte mir mein Geld erarbeiten. Aber wie ich schon sagte, ich werde einen Arzt aufsuchen.

Antwort
von daaab, 50

Versuch erstmal die Nacht durch. Falls sich solche Sachen wiederholen kann es an Schlafmangel/-störung liegen. Ich würd dir die Nachtschicht abraten

Kommentar von carlove1995 ,

Ja das wäre die beste Möglichkeit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community