Frage von ttshizzlekk, 247

Krank vor Abitursprüfung, was nun?

Hallo zusammen, ich bin Schüler an einem Gymnasium in Hessen und schreibe zurzeit meine schriftlichen Prüfungen. Eine habe ich schon hinter mir, zwei stehen noch an.

Nun zu meinem Problem: ich spüre seit längerer Zeit schon eine starke Anspannung, was aufgrund der Aufregung ja normal sein sollte.. jedoch hatte ich jetzt häufig aus der Anspannung resultierende Erkältungssymptome inklusive teils starkem TINITUS! Die Beschwerden sind teilweise so stark, dass ich nicht glaube, dass ich es nächste Woche schaffe 4/5h dort konzentriert zu sitzen..

demnach zu meiner Frage: brauch man im Land Hessen beim Fernbleiben einer schriftlichen Abitursprüfung ein amtsärztliches Attest? oder reicht eines vom Hausarzt? muss auf diesem eine Begründung o.ä. stehen?? ist es besser wenn ich einen extra dafür gedachten Bogen zum ausfüllen vom Arzt von der Uni umändere?! Klar, vor der Prüfung in der Schule bescheid geben... muss ich am Tag der Prüfung zum Arzt? oder gilt auch eine Krankmeldung die im vornherein über mehrere Tage gilt? gibt es Bestimmungen bei welchem Symptomen ein Schüler nachschreiben darf oder könnte ich mit meinem Tinitus auch einfach durchfallen??

ich freue mich auf Antworten jener, die etwas genaues dazu sagen können! für Spekulationen ist mir mein Abi dann doch zu wichtig, vielen Dank für euer Verständnis :)

Antwort
von Finum, 203

Ich bin mir sicher, dass Tinitus Grund genug dafür ist, die Klausur in der Nachprüfung zu schreiben, immerhin solltest du wirklich die 4/5 Stunden konzentriert bleiben. Vor den Prüfungen werden (wir zumindest) auch immer nochmal gefragt ob es einem gut geht, falls nicht könnte man noch ohne Probleme nach Hause gehen.

Ich glaube(!) nicht, dass du dann bereits ein Atest vom Amtsarzt benötigst. Dieses ist soweit ich weiß erst nötig, wenn du die Nachprüfung versäumst.

Aber da solltest du einfach mal einen Lehrer fragen. Und selbst wenn du ein Atest brauchst sollte dass ja kein Problem sein, schilder dem Arzt einfach deine Probleme und diese werden auch ohne Zweifel akzeptiert.

Also frag am besten schonmal, was du tun musst, wenn du dich am Tag einer Prüfung nicht gut fühlst und entscheide dann am Tag der Prüfung ob du dich gut fühlst oder nicht.

Grüße

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community