Frage von Deutschland1997, 47

Krank ohne Attest-was nun (Epilepsie)?

So mache die Anzeige zum 2. mal. Die erste war zu ungenau. Hallo erstmal😆 ich bin 18 Jahre alt und habe Epilepsie. Ich bekomme Medikamente und habe keinen Behinderten Ausweis oder sonst was. Aber eine Bescheinigung das ich Epileptiker bin. ( Müsste ich aber erstmal suchen,weil wir umgezogen sind) Ich war gestern nicht in der Schule weil ich einen Anfall hatte und paar Minuten bewusstlos lag. Bin dann Zuhause geblieben, heute geht es mir immer noch nicht sooo gut. Fühl mich schlapp/schlecht. Kann das davon kommen? Habe aber kein Attest und für meine Schule brauche ich einen Attest.. Bin seid 2 Monaten bei einem neuen Arzt hier und war auch einmal da, aber nicht wegen Epilepsie, einfach wegen Schwindel. Wie kriege ich den nun einen Attest? Die Ärztin ist etwas streng habe ich gemerkt . Wenn sie sagt " weshalb sind sie hier oder was haben sie?" was soll ich dann sagen ? " Bin gestern bewusstlos geworden und heute geht's mir immer.noch nicht besser, brauche Bitte ein Attest". Klingt das nicht dumm?! Aber ist ja ehrlich so gewesen, dennoch hat sie es ja nicht gesehen das ich umgekippt bin. Was soll ich nur machen?

Antwort
von AmandaF, 19

Geh trotzdem zum Arzt und erkläre ihr das sowie uns. Frage sie, wie du dich beim nächsten Mal richtig verhalten kannst. Vielleicht kannst du ab Tag des Anfalles nur anrufen und dann später den Attest holen.

Antwort
von h3nnnn3, 27

das klassische dilemma! kenn ich auch mit meiner migräne.  

so lange es nicht das abschlusszeugnis war, hat es mich nicht interessiert. danach musste ich eben zum arzt laufen. hilft nix -.-   

wenn der den attest als epileptiker sieht, wird der aber nicht lange fackeln und dich nachträglich krank schreiben. geh ich von aus!

kann ja keiner von dir verlangen, dass du WÄHREND eines anfalls zum arzt geht, damit der eindeutlig feststellen kann, dass du simulierst.

Kommentar von Deutschland1997 ,

Den Nachweis müsste ich ja suchen. Aber brauche den Attest heute..

Kommentar von h3nnnn3 ,

wenn dein lehrer kein volla rsch ist, kannst du den auch nachreichen. du bist nachweislich krank also hat der nicht zu meckern!

Antwort
von Kakao87, 31

Wenn du vorher bei einem anderen Arzt warst, kannst es deinem aktuellen mitteilen. Dieser wird dann deine Unterlagen / Krankenakten anfordern. Es sollte auch kein Problem sein, das dem neuen Hausarzt zu erklären.


Kommentar von Deutschland1997 ,

Ok gut:)

Antwort
von Synic89, 27

Ehrlichkeit währt am längsten. Geh hin und erzähle ihr das du an Epilepsie leidest. Siewird sie das zu 100% verstehen. Bzw mit einer ner Synkope ist alles andere als zu spaßen. Um einen Arztbesuch für das artest wirst du nicht drum rum kommen. 

Kommentar von Synic89 ,

Sry mein T9 fuckt mich übelst ab gerade. ;D hoffe du kannst es trotzdem lesen 

Antwort
von DerAlien, 10

Ich glaub so würde ich das machen. Wenn sie nein sagt anderer arzt

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten