Frage von VyaneCansino, 13

Krank oder normal? - welcher Arzt?

Hallo,
Ich weiß, dass man für solche Fragen zum Arzt gehen sollte und das Ferndiagnosen nichts bringen, allerdings gibt es in meiner Nähe keine gescheiten Ärzte und zuhören tun die mir auch nicht wirklich. Ich wollte deswegen einfach nur mal nach einer Meinung fragen, weil ich mir nicht sicher bin, ob das vielleicht auch normal sein kann, weil meine Beschwerden oft nur Etappen-Weise ist. Als ich neun war hat es angefangen. Mir wurde in der vierten Klasse plötzlich für mehrere Minuten schwarz vor Augen, so das ich nichts sehen konnte. Danach bekam ich öfters ziemlich starke Kopfschmerzen. Tabletten halfen nicht. Zudem hatte ich abends/nachts immer so komische Schmerzen im Knie . Entweder auf einem oder auf beiden. Ich kann diesen Schmerz nicht wirklich beschreiben , aber er ist ziemlich unangenehm. Damals war es jeden Abend , jetzt tritt es seltener auf, aber der Schmerz zieht jetzt manchmal ins ganze bein und seitdem die Schmerzen zum ersten Mal aufgetreten sind, sind jetzt auch 9 Jahre vergangen. Die Kopfschmerzen kamen und gingen auch immer mal . In der zehnten Klasse hatte ich sie täglich. Aber nur morgens. Jedoch so schlimm , dass ich unterricht jedes Mal weinen musste und Tabletten helfen ja Wiegesagt nicht. Ab der elften Klasse traten vor den Kopfschmerzen des Öfteren mal Sehbeschwerden auf. Ich konnte ne Stunde irgendwie die Hälfte nicht mehr sehen. Leute die vor/neben mir waren konnte ich schlecht identifizieren , da ich ihre Gesichter nicht wahrnehmen konnte und danach traten extreme Kopfschmerzen auf. Zudem habe ich immer eine Zeit lang ziemlich niedrigen Blutdruck 80/50 .. In der Zeit geht es mir ziemlich schlecht. Nach 1-2 Wochen habe ich wieder normalen blutdruck . Und auch ist mir aufgefallen, dass ich morgens immer einen komischen Ausschlag auf den Armen habe , der bis auf meine Hand geht. Es tut nicht weh oder juckt . Es sind einfach ganz viele, kleine rote Punkte die nach 2-3 Stunden wieder verschwinden. Dies ist allerdings erst seid nem halben Jahr so. Mein Blutbild ist normal und ich weiß nicht wirklich an was für einen Arzt ich mich wenden soll, weil das alles irgendwie von der Symptomatik auch nicht zusammen passt. Hat vielleicht jemand ähnliche Beschwerden und weiß, ob das normal ist oder was das sein könnte ?
Tut mir leid für die lange Frage.

Danke im Voraus :)

Antwort
von mexp123, 13

Also die Knieschmerzen können von magnesiummangel kommen. Brauchst du evtl eine sehhilfe?
Kannst du die Kopfschmerzen genauer beschreiben (sind sie ehr wie ein Druck von den Augen ausgehend, ein ziehen vom Rücken ausgehend,...?)
Bist du untergewichtig?
Sind es nur so rote Flecken die aussehen als wären sie unter der Haut oder ein richtiger Ausschlag?

Kommentar von mexp123 ,

Es kann sein dass es alles zusammenhängt, aber kann auch sein dass es alles verschiedene Symptome sind, wie nährstoffmangel --> schmerzen, Untergewicht --> niedriger Blutdruck --> diese roten Flecken am Arm, und dann halt Migräne leider :/
Warst du schon oft beim Hausarzt deshalb?

Kommentar von VyaneCansino ,

Ich hatte erst vor kurzem ein Blutbild machen lassen und ich habe keinerlei Mängel. Die Kopfschmerzen sind öfter unterschiedlich . Überwiegend ist ein drücken und Ziehen in der stirngegend , aber manchmal auch ein ziehen und pochen an der Kopfseite. Die Kopfschmerzen traten ungefähr ab meinen neunten Lebensjahr auf . Zu der Zeit war ich öfter beim Augenarzt. Allerdings war mit meinen Augen alles in Ordnung.

Kommentar von VyaneCansino ,

Ich war schon oft beim Hausarzt , allerdings war der keine große Hilfe. Die Symptomatik hab ich ja schon seid einigen Jahren (bis auf die roten Flecken) und untergewichtig bin ich auch nicht ( ca 51-53 kg bei einer Größe von 1,69 m), damals war ich auch etwas pummeliger.

Kommentar von mexp123 ,

Hm.. Also würde auch der Augendruck bestimmt kontrolliert.
Der Hausarzt ist übrigens nicht so dass er dir nicht zuhören will, aber er fängt halt im kleinen an. Wenn du öfters kommst und ihm schilderst dass die bisherigen Maßnahmen (diese Maßnahmen auch nennen) nichts gebracht haben, dann leitet er weitere Schritte ein. Vielleicht bringt eine kernspint Aufnahme was.

Aber weil ich kein Arzt bin kann ich dir da leider nicht groß helfen. Du kannst da leider nur hartnäckig sein und den Arzt nach weiteren Methoden fragen.

Antwort
von petrapetra64, 2

Die Knieschmerzen koennten auch vom Wachstum kommen. Mit den Kopfschmerzen und Sehproblemen wuerde ich mal eine Untersuchung beim Augenarzt empfehlen und ein MRT vom Kopf sollte man gemacht werden, frag beim naechsten Mal beim Hausarzt gezielt danach, damit er dich ueberweist.

Kommentar von VyaneCansino ,

Das das wachstumsschmerzen sind dachte ich zuerst auch, aber eine Ärztin hatte mir mal erzählt, das man das nicht auf beiden Knien gleichzeitig spüren kann. Ein Mrt wurde bei mir auch schon einmal gemacht, das hat allerdings auch nichts ergeben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten