Frage von Ephisto, 28

Krank in die Schule oder nicht?

Bin jetzt seit einer Woche krank. Größtenteils Kopfschmerzen und Erkältung. Wenn ich jetzt in die Schule gehe, sage ich nur sehr wenig, da ich mich kaum konzentrieren kann und mir ständig die Nase putzen muss. Dadurch bekomme ich ja auch schlechte Noten im Mündlichen. Wenn man zuhause krank liegt, zählen diese versäumten Stunden jedoch nicht. Jedoch habe ich auch gemerkt, dass wenn ich 4 Stunden in meinem LK nicht anwesend bin, ich mit dem Nachholen des Stoffes gar nicht hinterher komme. Was soll ich nun tun, hingehen oder nicht?

Antwort
von Blade777, 12

Ich an Deiner Stelle würde erst einmal hingehen, wenn es während der Schule dann aber zu schlimm ist, nach Hause gehen/mich abholen lassen.
Das ist auch ganz sicher erlaubt und am einfachsten. :)
Außer Du liegst morgen völlig entkräftet im Bett, dann geh lieber garnicht hin! ;D Ist genau so okay.

Liebe Grüße und eine gute Besserung! :)

Antwort
von stillesfeuer, 14

Ich habe selber gemerkt dass ich jeden Tag zur Schule gehe egal wie krank ich bin ich bin kein einziges Mal krank gewesen innerhalb von 3 Jahren (kein ganzen Tag) also ja geh lieber hin und scheix jetzt mal auf die mündliche Note beim schriftlichen kommst du dann besser mit

Antwort
von dreamherz, 11

wenn es einem nicht gut geht, sollte man trotz dem zur schule gehen.

auch bei erkältungen und Kopfschmerzen, wenn man grippe hat und fieber oder druchfall sollte man zuhause bleiben.

und siweoso wennn es einem nicht gut geht ,geht man zum artzt,


wenn der Arzt für richtig hält kannn er dich krank schreiben und

hast ein arztzeugnis wo dich schütz.

zudem verlangt jede schule ab 2 bis 3 tage nacher ein arztzeugnis, wo du in der schule abgeben mussst


 hoffe ich konnte dir helfen


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten