Krank im Urlaub, nicht gemeldet, trotzdem Urlaubstage zurück?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

oder müsste ich die Urlaubstage rückwirkend wieder bekommen??

Ja! - Unter der Voraussetzung, dass Du (wie Du in einem Kommentar schreibst), eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung vorlegen kannst.

Die durch die Krankheit "verlorenen" Urlaubstage sind Dir wieder gutzuschreiben, auch wenn Du das Attest verspätet vorlegst.

Im Entgeltfortzahlungsgesetz EntgFG § 7 "Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers" heißt es in Abs. 1 Nr. 1:

Der Arbeitgeber ist berechtigt, die Fortzahlung des Arbeitsentgelts zu verweigern, 1. solange der Arbeitnehmer die von ihm [...] vorzulegende ärztliche Bescheinigung nicht vorlegt [...].

Entscheidend ist für Deinen Anspruch die Formulierung "solange"; d.h. sobald Du dem Arbeitgeber die Bescheinigung des Arztes vorlegst, hast Du wieder Anspruch auf die durch die Krankheit verlorenen Urlaubstage!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

http://www.finanztip.de/arbeitsvertrag/erkrankung-im-urlaub/

Dein Chef hat recht, nur bei sofortiger Meldung rettest deinen Urlaub. http://www.gesetze-im-internet.de/burlg/\_\_9.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
07.03.2016, 13:52

nur bei sofortiger Meldung rettest deinen Urlaub

Das ist falsch! Auch bei nachgereichter Bescheinigung werden die Urlaubstage "gerettet.

Das Entgeltfortzahlungsgesetz EntgFG § 7 "Leistungsverweigerungsrecht des Arbeitgebers" Abs. 1 Nr. 1 erlaubt dem Arbeitgeber nur ein Leistungsverweigerungsrecht (und davon ist auch Urlaub betroffen), "solange" die Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung nicht vorliegt.

0
Kommentar von PeterSchu
07.03.2016, 21:12

Peterobm, das von dir zitierte Gesetz besagt ja das genaue Gegenteil deiner Antwort.

"Erkrankt ein Arbeitnehmer während des Urlaubs, so werden die durch ärztliches Zeugnis nachgewiesenen Tage der Arbeitsunfähigkeit auf den Jahresurlaub nicht angerechnet."

1

Du bist verpflichtet den Arbeitgeber sofort von Deiner Erkrankung zu unterrichten. Wenn du das Attest jetzt abgibst kannst Du nur noch auf die Kulanz des Arbeitgebers hoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von peterobm
07.03.2016, 09:06

welches Attest; Rückwirkend wird vom Doc keine Meldung geschrieben

0
Kommentar von Familiengerd
07.03.2016, 13:48

@ pilot350:

Wenn du das Attest jetzt abgibst kannst Du nur noch auf die Kulanz des Arbeitgebers hoffen.

Das ist falsch: dann besteht ein Anspruch auf die Urlaubstage -siehe dazu meine eigene Antwort!

0

https://www.verdi-bub.de/service/praxistipps/archiv/krank\_im\_urlaub/

Wenn nicht Betriebsvereinbarungen oder ein Tarifvertrag - klugerweise hast Du Branche, Bundesland Tätigkeit und Tarifbindung des Unternehmens angegeben - eine andere Regelung vorsehen, gelten kurz gesagt die gleichen Regelungen wie während der normalen Arbeitswoche. Die Krankmeldung hat umgehend zu erfolgen und die Arbeitsunfähgkeitsbescheinigung ebenfalls, auch aus dem Ausland zur Not vorab per Fax.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von PeterSchu
07.03.2016, 21:09

Das ist aber keine Antwort auf die Frage.

1
Kommentar von Familiengerd
07.03.2016, 23:14

Branche, Bundesland Tätigkeit und Tarifbindung des Unternehmens

Und was sollen Informationen dazu mit der Frage zu tun haben?? Antwort: Nichts - so wenig wie die gesamte Antwort!

0

Was möchtest Du wissen?