Frage von Selfie98, 71

Krank im Praktikum was soll ich tun?

Hallo Commiunity, Ich habe eigendlich seit 31.05.2016 ein vierwöchiges Praktikum in einer Konditorei.Nun habe ich ein Problem. Also ich habe mich Montags einen Tag vor Beginn krankgemeldet ich habe mich am Telefon richtig mies angehört.Mittwochs war ich dann beim Artzt der hat mir jeweils 3 Tabletten Antibiotika verschrieben.Ich war sozusagen die ganze erste Woche krank.Am Wochenende ging es mir dann wieder besser.Nun habe ich dort heute meinen ersten Tag doch ich war nur 90 Minuten da dann habe ich mich wieder abholen lassen und jetzt habe ich wieder eine starke Erkältung.Solangsam wird mir das Richtig peinlich was soll ich tun?

Es ist ein Schulpraktikum

Danke schonmal im Vorraus

Selfie98

Antwort
von weelah, 29

Hallo,

wenn das ein Schulpraktikum ist das würde ich dies entspannter sehen.

Ist das ein Praktikum um eine Ausbildungsstelle zu bekommen, eher blöd.

Für beides gilt - wenn krank, dann krank.

Man sucht sich das ja nicht aus, bzw. macht dies absichtlich.

Natürlich schaut das nicht gerade positiv aus, aber das ist ja alles durch einen Arzt belegbar.

Da du als Praktikant nicht produktiv mitarbeitest und auch nicht produktiv eingesetzt werden darfst, entsteht dem betrieb auch kein Schaden.

Wenn du dir dort eine Ausbildung erhoffst, schmälert es selbstredend deine Chancen, aber es nützt ja keinem was, wenn du die halbe Belegschaft ansteckt.

Also erhole dich und werde gesund

Gute Besserung

Antwort
von NSchuder, 22

Also dass ein Arzt nur genau 3 Tabletten Antibiotika verschreibt habe ich so noch nicht gehört, aber ok...

Wieso warst Du erst Mittwoch beim Arzt wenn Du Dich schon Montag krank gemeldet hast?

Hat der Arzt neben den Tabletten auch eine "Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung" ausgestellt?

Wenn es Dir Montag weiter (oder wieder) schlecht ging, dann hättest Du erneut zum Arzt gehen müssen.

1. Wegen der Antibiotika
2. Wegen einer Verlängerung der AU

Da Du "nur" ein Praktikum machst, ist das alles nicht ganz so wild, aber Pluspunkte sammelst Du damit bestimmt nicht.

Wenn Du krank bist, dann gehst Du zum Arzt und besorgst Dir eine "AU". Dann ist auch für den Chef alles klar.

Kommentar von Selfie98 ,

das ist ein schulpraktikum und deshalb brauche ich keine bescheinigung vom arzt den das regelt alles die schule

Kommentar von NSchuder ,

Ok, bei einem Schulpraktikum sieht die Sache natürlich noch entspannter aus. Da sollte die "schulübliche" Entschuldigung reichen.

Kommentar von Annapurna02 ,

Der Arzt kann dir trotzdem eine Unfähigkeitsbescheinigung ausstellen, das macht auf jeden Fall den besseren Eindruck. 

3 Tabletten bedeutet vermutlich Bandbreitantibiotikum :) wobei das ja trotzdem meistens 6 Tabletten wären 

Antwort
von tanztrainer1, 4

Wenn die Erkältung ein wenig abgeklungen ist, dann geh eben später zu dem Betrieb. Es wird jetzt für ein Schulpraktikum nicht so viel ausmachen, wenn es dann eben nur 3 Wochen Praktikum waren!

Antwort
von safevi2, 37

Ja ich kenne solche peinlichen und unangenehmen Situationen, aber was will man machen ? Ist halt unglücklich aber du hast ein Attest von daher ist es nur vllt etwas unangenehm aber nicht schlimm.Also wird nicht in dein Zeugniss eingetragen oder so

Antwort
von sepki, 7

Wie es einige passend beschrieben haben:

Wenn krank, dann krank.

Du möchtest wohl kaum Kollegen und Kunden anstecken

Antwort
von Strolchi2014, 27

Abbrechen und weiter zur Schule gehen. Du bist scheinbar allergisch gegen die Arbeitswelt.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Das wirkt auf mich ein wenig wie eine böswillige Unterstellung.

Antwort
von eyrehead2016, 25

Wenn du krank bist, bist du krank.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten