Frage von Eulien, 61

Krangelgeld, Reha, Behördenwahnsinn?

Liebe Community,

ich bin gerade am verzweifeln weil ich mich um Dschungel von Behörden und Papieren nicht mehr zurecht finde.

Kurz zu der Geschichte drum herum :

Bis ende Mai bezog ich normales Arbeitslosengeld und ging dann in eine Beschäftigung in einer Fabrik über. Körperlich war das leider nix für mich, bin vor Erschöpfung zusammen gebrochen weil mir die Sachen zu schwer waren die ich heben musste usw. Deswegen habe ich gekündigt und bin in einen 450 euro job als kellnerin umgeschenkt . Dort durfte ich dann gleich mal 10 stunden schichten arbeiten und Scheinbar habe ich mich schon so kaputt gemacht das meine Knie nun bei der kleinsten Belastung dick werden. Schleimbeutelentzündung. Meine Ärztin empfiehlt mir eine Reha. Es kommen noch weitere Gesundheitliche Probleme dazu, deswegen steht mir jetzt ein richtiger Ärzte Marathon bevor . Da mein Mann Geld verdient steht mir kein Harz 4 zu. Aber das Geld das er verdient deckt nur unsere Fixkosten , am Montag soll ich zum Arbeitsamt da dann meine krank Meldung erst mal endet und ich offiziell dem Arbeitsmarkt zur Verfügung stehe aber mein rest Anspruch für alg sind nur noch wenige Wochen . Es muss doch irgendeine Hilfe geben ? Hat irgendwer einen Tipp wie ich jetzt vorgehen muss? Vor lauter Bäumen sehe ich den Wald nicht mehr und meine Nerven liegen ohnehin schon blank :( bin für jeden Tipp dankbar !

Antwort
von turnmami, 15

Wenn dich dein Hausarzt krank schreibt, bekommst du noch 6 Wochen Alg1, danach Krankengeld.

Wenn das Alg vorher ausläuft, ist das für dich ungut. Dann hättest du nur Anspruch auf Alg2, das du aber wegen dem Verdienst deines Mannes nicht bekommst.

Weitere staatliche Leistungen gibt es hier nicht!

Kommentar von Eulien ,

Okay alles klar , vielen dank ! Also bin ich am Sack :D war ja klar . 

Antwort
von kevin1905, 6


Bis ende Mai bezog ich normales Arbeitslosengeld

Nenn die Dinge doch beim korrekten Namen. Arbeitslosengeld I nach SGB III?


Es muss doch irgendeine Hilfe geben ?

Lass dich weiter krank schreiben.

Private BUV ist nicht vorhanden?

Antwort
von TimmyEF, 41

Lass dich von deinem Hausarzt länger krank schreiben. Da kannst Du in Ruhe deinen "Marathon" durchlaufen.

Kommentar von Eulien ,

Ja das würde mein Hausarzt auch machen aber wie soll ich das finanzieren :/ das ist mein Problem . Weisst du an wen man sich da wendet ? 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten