Frage von sarinajaus, 70

Krampfader gefährlich?

Habe sie seit ich ca 10 bin. Tut nicht weh oder ähnliches. Muss ich da was machen lassen? Kann sich da was entwickeln im Alter?

Expertenantwort
von Sternenmami, Community-Experte für Gesundheit, 34

Es kann nicht schaden, das mal Deinem Hausarzt zu zeigen, wenn Du das nächste Mal dort bist. Jetzt akut würde ich da erst mal nichts machen, aber da Du noch sehr jung bist, sollte das auf jeden Fall beobachtet werden.

Du kannst aber mit täglichen Wechselduschen zumindest dafür sorgen, dass sich der Befund nicht allzu schnell verschlechtert. Einfach vor und nach dem warmen Duschen kaltes Wasser von den Füßen aufwärts bis zu den Oberschenkeln laufen lassen. Das fördert die Durchblutung und kann verhindern, dass sich diese Krampfadern noch weiter ausweiten, bzw. dass sich mehr Krampfadern bilden.

Solltest Du in den Urlaub fliegen wollen oder mehrere Stunden hinterm Steuer sitzen, empfehle ich Dir aber, dass Du Dir Kompressionsstrümpfe anziehst und vorher für eine Woche ASS 100 Tabletten zur Blutverdünnung einnimmst. Aber wirklich nur die 100 mg Tabletten. Nicht die bei Kopfschmerzen üblichen 500 mg Tabletten einnehmen. Das ist zu viel. Auf jeden Fall verhinderst Du auf diese Art und Weise, dass sich Thrombosen und somit Embolien bilden.

Langfristig gesehen solltest Du das aber wie gesagt mal ärztlich abklären lassen, ob nicht eine Verödung der Krampfadern sinnvoll wäre.

Ich wünsche Dir alles Gute

Antwort
von Wonnepoppen, 42

Wie alt bist du jetzt?

Kommentar von sarinajaus ,

20

Kommentar von Wonnepoppen ,

Wenn es immer nur noch die eine Stelle ist, würde ich mir keine großen Gedanken machen?

Kannst sie ja trotzdem mal von einem Arzt ansehen lassen, der Spezialist für Krampfadern ist, oder auch erst mal deinen Hausarzt!

Google kann dir auch weiter helfen, wenn du "Krampfadern ein gibst!

Antwort
von Gestiefelte, 19

Ob es überhaupt wirklich eine Krampfader ist, kann dir nur ein Gefäßmediziner sagen.

Bei mir wurden die Beine immer schwerer, es wurde untersucht und dann per Vollnarkose gezogen.

Aber von der ersten Untersuchung bis zur OP sind locker 1,5-2 Jahre vergangen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community