Frage von strawca, 36

Krampf im Oberschenkel wegen Hunger?

Hallo, ich habe eine Frage, die ihr bestimmt schon im Titel gelesen habt. :) Und zwar esse ich seit 3 Tagen wenig bis nichts. Ich habe irgendwie einfach keinen Appetit.

Gerade bin ich länger am Computer gesessen (so ca. 2 Std.) ohne aufzustehen. Als ich dann aufstehen wollte, musste ich logischerweise meine Beine bewegen. Plötzlich, einfach so und aus dem Nichts, hatte ich große Schmerzen im unteren Bereich des rechten Oberschenkels. Kann das die Folge davon sein, dass ich zu wenige Nährstoffe zu mir genommen habe?

Danke im Voraus!

Antwort
von ItsMeHeichou, 22

Sein kann alles.
Ist dir vielleicht auch schwindelig oder hast du Kopfschmerzen?
Deine Beine können aber auch einfach nur wehtun weil du dich so lange nicht
mehr bewegt hast.

Antwort
von Miramar1234, 17

Vermutlich hat eine muskuläre Verspannung den Krampf ausgelöst.Einfach das Bein ausstrecken,Zehen anziehen,mit der anderen Hand auf das Knie schlagen.Hilft das nicht augenblicklich,dann kann ein Helfer mit einem festen Griff in die Oberschenkelmuskulatur den Krampf lösen.Wenn Du nur wenig isst,aber ausreichend trinkst,dürfte der Grund nicht in Mieralstoffmangel zu suchen sein.Wenn allerdings Durchfall der Grund für Deine Appetitlosigkeit wäre,dann mußt Du salzhaltig trinken und eine Magnesiumtablette einnehmen.Bitte,sehr gerne.

Antwort
von tigerlill, 18

Nein weil du lange ohne 1mal kurz dich aufrichtest..gesessen hattest..und zum Thema Essen.. Der Mensch braucht Nähr-Vitaminstoffe

Antwort
von Dantin96, 13

vlt Magnesium Mangel

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Oberschenkel, 4

Hallo!

 Und zwar esse ich seit 3 Tagen wenig bis nichts.

Da wirst Du leider noch mehr Probleme Bekommen.  Du solltest das regeln und / oder zum Arzt.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten