Frage von kukukskind, 58

Krampf im Bein was kann ich dagegen schnell tun?

Heyy hab ich den letzten Tagen immer zwischendurch so einen unertragbaren Krampf im Bein .Normalerweise hilft ja hinstellen und bissel rumlaufen aber das bringt nichts grade geht der Krampf schon seit ca 10 min. Wieso hab ich das im Moment so oft im gleichen Bein und was kann ich mit schneller Wirkung dagegen tun? Vielen Dank schonmal

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von kami1a, Community-Experte für Muskulatur, Nahrungsergänzungsmittel, Supplements, ..., 23

Hallo! 

Normalerweise hilft ja hinstellen und bissel rumlaufen

Nur vorübergehend. Eher fehlt Dir Magnesium. 

Also solltest Du  supplementieren. Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.

Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Es drohen dann teils heftige Krämpfe. Oft in den Waden und häufig auch in besonders entspanntem Zustand der Muskulatur.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Antwort
von dermitdemball, 28

Also solange es akut ist, das Bein nicht abbiegen - nicht hinsetzen! Bein durch gestreckt lassen! Kann man immer wieder bei Tennisspieler sehen, die von Krämpfen geplagt werden, - sie bleiben während der Wechselpause stehen!

Ausreichend trinken! Wenn vorrätig, ein Elektrolyt-Getränk, oder in Wasser aufgelöste Magnesium-Tabs! Wenn vorhanden Bananen essen! Enthalten relativ viel Magnesium und Kalium! 

Kommentar von dermitdemball ,

Die empfohlene Magnesiumzufuhr liegt bei etwa 300 bis 400 mg pro Tag. Männer benötigen mehr Magnesium als Frauen, wobei bei Frauen der Magnesiumbedarf in Schwangerschaft und Stillzeit erhöht ist.

Magnesiumreiche Lebensmittel sind zum Beispiel:

Brokkoli - Vollkornbrot - Naturreis - Hülsenfrüchte - Mandeln - Nüsse - Bitter-Schokolade - Kartoffeln - Bananen - Sonnenblumenkerne!



Quelle:  http://www.biolectra-magnesium.de/magnesium-das-muskel-mineral/lebensmittel/


Antwort
von vanessasge, 41

Meine Mutter trinkt Magnesiumtabs, wenn sie Krämpfe im Bein hat.
Einfach Magnesium bei Rossmann, DM als Tabs kaufen (gibts auch mit Geschmack) und in kalten Wasser einlösen und trinken.

Antwort
von annisimoni, 27

Du hast offensichtlich zu wenig getrunken.

Antwort
von Nele2509, 23

Dehnen, Massieren

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community