Frage von gheurgamerUsermod Junior, 52

Krampf im Bein "kommt zurück"😢?

Hatte Grade den übelsten Krampf im Bein, geht nach auf Decke beißen und schreien + ausstrecken. Allerdings muss das Bein wohl jetzt ausgestreckt bleiben... Hoffe ihr wisst was ich meine.

Was soll ich machen?

LG

Antwort
von vdeparty, 26

Muskelkrämpfe können ein Zeichen für Magnesiummangel sein, vor Allem wenn sie häufiger auftreten.

Ansonsten: Bein gerade ausstrecken, bis in die Zehenspitzen. Das ist meist der beste Weg um kurzfristig Linderung zu erfahren. 

Wenn die Schmerzen zunehmen, suche einen Arzt auf. Der kann einen eventuellen Magnesiummangel therapieren bzw andere Ursprünge und Behandlungen ermitteln.

Ichweiß, wie unangenehm sich so ein Krampf anfühlt, deswegen wünsche ich dir eine rasche Besserung!

Kommentar von berlina76 ,

Eben nicht die Zehen wegstrecken. Bein Gerade und den Fuß/Zehen zu einem hinziehen. 

Kommentar von vdeparty ,

So habe ich das auch gemeint. War vielleicht blöd dargestellt. Jedes Glied sollte gestreckt werden im Bein, dabei zieht man ja automatisch die Zehenspitzen zu sich. Danke fürs Kommentieren! So ist es nun deutlicher.

Kommentar von Meli6991 ,

ach son Krampf hatte ich heute nacht auch. Mehr Magnesium hilf leider nicht.

Kommentar von vdeparty ,

Magnesiummangel lässt sich nicht von heute auf morgen auskurieren und es isr kein Zauber, der den Krampf augenblicklich verschwinden lässt... ;-)

Antwort
von snatch1ngton, 14

Wadenkrämpfe sind übel. Wenn es richtig heftig war, wirst du da noch ein paar Tage was von spüren.

Wenn so etwas häufig vorkommt, solltest du dich vielleicht mal auf Magnesiummangel untersuchen lassen.

Antwort
von berlina76, 21

Den Fuss so bewegen das du die Zehen zu dir Ziehst. Also nicht von dir wegstrecken, sondern zu dir hin.

Und dann nimm Magnesium 

Antwort
von joheipo, 5

Man sollte neben dem meistens vermuteten Magnesiummangel auch nach anderen Ursachen suchen. Oftmals ist es falsches Schuhwerk oder Fußschäden wie z.B. Plattfüße, Hühneraugen usw., die zu einer unnatürlichen Haltung führen. Man merkt meist gar nicht, daß man dabei unbewußt gewisse Beinmuskeln stärker belastet als andere.

Jeder Schwimmer kennt das ja, daß er sich bei anstrengenden Übungen leicht mal einen Krampf einfängt, weil beim Schwimmen Muskeln belastet werden, die an Land eher träge bleiben.

Neben Magnesium (der Glaube versetzt Berge, und schaden kanns ja nichts) hilft auch Chinin. Das Zeug gibts in Tablettenform, aber man kann statt der teuren Pillen auch chininhaltige Limonade schlabbern, z.B. "Tonic Water".

Antwort
von unknownnuser, 27

Magnesiummangel ? Vielleicht mal ne Banane essen

Antwort
von meinerede, 23

Feste aufstampfen mit diesem Bein!  Und wahrscheinlich hast´ Magnesiummangel. Dafür gibt´s Tabletten zum Auflösen. Abends ´n Glas trinken!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten