Krampf am oberschenkel?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo! Es kann auch andere Ursachen geben aber vermutlich fehlt Dir Magnesium. 

Geht am leichtesten über mit einem halben Glas Wasser aufzulösenden Magnesium - Tabletten. Bekommt man in der Apotheke oder auch in guter Qualität z. B. bei Aldi.

 Magnesium hilft bei der reibungslosen Kontraktion der Muskeln und genau das ist der Punkt warum man bei einem Mangel an Magnesium zu Krämpfen neigt. Wir brauchen je nach Alter und Geschlecht 250 - 400 mg Magnesium täglich und nehmen auch diese Menge in der Regel mit der täglichen Nahrung auf. 

Aber schon starkes Schwitzen wie z. B. bei Sport und Arbeit kann zu einem Mangel führen. Oder wenn man zu wenig trinkt.

Die Geschäfte haben noch geöffnet, gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nun, Krämpfe können bei überstreckung des Muskels entstehen, das kann je nachdem wo ne weile dauern, bis das vergeht. Wenn es im Bein ist liegen bleiben oder, wenn das nichts bringt, den Muskel versuchen vorsichtig durch Massage zu entspannen oder (wenn das auch nichts hilft) mit das Bein gegen eine Wand oder etwas anderes stabiles ausgestreckt drücken. Das wird erstmal ziemlich weh tun, aber dann die letzte Möglichkeit.

Vorbeugen kann man sowas mit Calcium-Tabletten, die haben keinerlei Nebenwirkungen oder sonst was sondern helfen lediglich bei der Verhinderung / Minderung eines Krampfanfalls

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. Wahrscheinlich hast du Magnesium Mangel. Dies äußert sich oft in Krämpfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von dybalaoz
22.10.2016, 16:28

was ist denn magensium? was muss ich mehr essen?

0
Kommentar von alexandrii
22.10.2016, 16:30

Magnesium :) sry:(

0
Kommentar von dybalaoz
22.10.2016, 16:31

besser wäre es wenn du es mir genauer erklärst danke^^

0