Frage von Kuckiefreund, 363

Kralle meiner Katze entzündet - Pfote stinkt jetzt. Was tun?

Meine Katze Kuckie hatte einen geschwollenen "Zeh" und wir sind zum Tierarzt. TA hat dann Penizillin gespritzt u gesagt an dem Ballen rumschneiden würde mehr kaputt machen. Vor allem weil Kuckie recht freiheitsliebend ist (Bauernhofkater). Alles ist besser geworden hinkt nicht mehr u alles ist ziemlich abgeschwollen. Aber wenn er liegt, riecht man seinen kranken Fuß. Riecht echt extrem wie altes Eiter. Ist dieser Gestank normal beim abheilen?

(Kuckie kommt grad mit dem gleichen Problem am Vorderfuß. Der macht mich wahnsinnig. Soll ich nach ner Woche wegen der zweiten Pfote wieder zum Tierarzt? Wie oft hintereinander kann man ner Katze Penizillin spritzen?)

Antwort
von SofiaSweetyXD, 306

Ich würde einfach zum Tierarzt gehn und wenn der sagt es soll nochmal Penizillin gespritzt werden würde ich vllt nochmal zu nem anderen Tierarzt und schaun was der sagt weil Penizillin echt schlecht für Katzen is

Antwort
von Kandahar, 288

Ganz offensichtlich ist da noch immer ein Entzündungsherd mit Eiter drin. Das muss so schnell wie möglich geöffnet und gereinigt werden. Danach wäre es gut, wenn er mal ein paar Tage im Haus bleiben würde, damit sich nicht wieder Dreck hinein setzt.

Kommentar von Kuckiefreund ,

Ich versuche ihm heute ein Katzenklo begreiflich zu machen ;)

Kommentar von Kuckiefreund ,

Ich hab gelesen, dass Krallenentzündungen auch was mit dem Immunsystem zu tun haben. Alles fing mit dem blöden FrontLine an. Seit dem ich es ihm gegeben habe, ist er ganz schlapp und wird nachts dann auch immer beim Katzentreff verhauen. Fontline bekommt er nie mehr. Und jetzt Penicillin, der arme ist ganz voll Chemie. 

Kommentar von Kandahar ,

Ich halte seit vielen Jahren Katzen und habe immer Frontline benutzt. Bisher hatte keine meiner Katzen Probleme damit.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten