Frage von T0m0h4wk, 56

Krafttraining/Wachstum?

Hallo, ich mache seit 2 Wochen Krafttraining und moechte damit aufhoeren , weil ich gehoert habe, dass die Wachstumsfugen sich schließen , wenn man zu viel stemmt. Kann das sein , dass ich nicht mehr wachsen werde , weil ich nur 2 Wochen trainiert habe ? Oder muss man dsfuer laenger Krafttraining betreiben?

Antwort
von ChrisG3, 28

Das ist nicht Korrekt. Krafttraining kann negative Einflüsse auf dein Wachstum haben. Zu viel sitzen und schlechte Ernährung können allerdings genau den gleichen Effekt hervor bringen.
Unser Körper ist dazu gemacht um sich zu Bewegen und auch um Lasten zu bewegen. Solange du es mit den Gewichten nicht gleich übertreibst und die Übungen richtig Ausführst ist das Risiko nahe 0.

Antwort
von SgtCaltun, 41

Hallo T0m0h4wk,

Nein das beeinträchtigt deinen Wachstum nicht... Du müsstest das Krafttraining 4-5 mal die Woche machen und auf einen längeren Zeitraum, damit dieser dein Wachstum beeinflusst.

Kommentar von T0m0h4wk ,

danke!

Kommentar von SgtCaltun ,

Kein Problem dafür ist die Kommunity doch da :P

Kommentar von SgtCaltun ,

Wie ich unten gelsen habe... meinst du mit Krafttraining jetzt stabilisations Übungen wie Sit-ups und Co? ... wenn ja, dann kannst du diese Übungen ohne ängste ausfürhen.... diese Übungen führen nicht zur Wachstumsstörung... nur wenn man mit gewichten arbeitet, weil diese den Knochen belasten

Kommentar von Gym80951996 ,

So ein Quatsch das sind nur die Ausreden von denjenigen, die kein Durchhaltevermögen haben ;) ich trainiere seitdem ich 15 bin 4-5 mal die Woche sehr hart und bin trotzdem 1,85 groß

Kommentar von SgtCaltun ,

Nein das ist kein Quatsch.... Krafttraining beeinflusst den Menschlichen Körper... zumindest wenn man zu früh damit anfäng, aber so im alter von 15/16/17 Jahren kann da nix mehr passsieren

Kommentar von ChrisG3 ,

Ach so wenn ich also Handstand push ups mache mit einem Körpergewicht von 70 KG dann belastet das also weniger meine Knochen und Gelenke als wenn ich kontrolliertes Überkopfdrücken mit 50 KG Gewicht mache?

Kommentar von SgtCaltun ,

Wenn du mit deinem eigenen Körpergewicht arbeitest, dann bringst du ja kein  zusätzliches Gewicht ins Spiel und arbeitest mit einem dir vorgegeben gewicht, mit dem du jeden tag zu kämpfen hast

Kommentar von ChrisG3 ,

Das ist Korrekt, nach deiner Logik könnte ich also jeden Tag Krafttraining machen und so hätte ich mit diesem Gewicht auch jeden Tag zu Kämpfen. 

Allerdings ist es so das unser Körper keinen Unterschied macht (zumindest nach dem Aktuellen Wissenstand der Sportwissenschaft) zwischen unserem eigenem Körpergewicht oder z.B. einer Hantel Stange. Widerstand ist widerstand von daher ist es völlig irrelevant ob man mit dem Eigenen Körpergewicht Arbeitet oder mit Gewichten zumindest im Aspekt der Gefährlichkeit ist es nahezu Identisch. Eigengewichts Übungen bieten häufig auch ein erhöhtes Risiko aufgrund von Balance die man z.B. beim Handstand halten muss (Ähnliche Faktoren gibt es beim Gewichte Training natürlich auch) fällt man falsch nach einem Satz Handstand push ups so kann man sich doch auch schwer verletzten oder führt man diese völlig falsch aus so kann die Schulter trotzdem schaden nehmen.

Oh ja und eine Sache noch, dein eigenes Körpergewicht ist in den meisten fällen nicht "vorgegeben" sondern wird maßgeblich durch deine Ernährung bestimmt und kann somit genauso beeinflust werden wie das Gewicht der Hantel.

Kommentar von SgtCaltun ,

ja das ist richtig... :P

Antwort
von Crones, 1

Es wird langsam ermüdend gegen diese These vorzugehen. 

Nur so viel: 
Ein differenziertes, richtig durchgeführtes Krafttraining hat in keinem alter negative, sondern ausschließlich positive Auswirkungen und ist für eine gesunde physische Entwicklung bzw. für eine angemessene Lebensqualität bis ins hohe Alter essentiell.

Das gilt vom Neugeborenen bis hin zum 150 Jährigen und darüber hinaus.
Anbei ein paar Vorteile des differenzierten Krafttrainings:
leistungsfähige Beweglichkeit, erhöhte Schnelligkeit, erhöhte Knochendichte-festigkeit und elastizität, 
verstärkte Sehnen/Bänder/Faszien und Gelenkstrukturen, 
erhöhte Gelenkstabilisierung, Haltungsverbesserungen, verbesserte Schutzfunktionen, verbesserte Versorgung von Gelenkstrukturen, 
Verbesserung von Stoffwechsel und Energiebereitstellung, Kapillarisierung sowie der Verbesserung einiger Herzkreislaufparameter wie Absenkung des Ruhepulses, Verdickung der Herzwand, der myocardialen Arbeitsweise und bessere Sauerstoffversorgung.

Antwort
von Swaguser1234, 42

Dazu müsstest du viel mehr machen... Und auch viel länger

Kommentar von T0m0h4wk ,

Beeinflusst es , wenn ich Liegestütze, Sit ups,... mache?

Kommentar von Elvirus ,

Mache eunfach Sport mit deinem eigenen Körpergewicht!

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ne, nicht so, solange du nicht übertreibst. Wie alt bist du überhaupt?

Kommentar von T0m0h4wk ,

danke! 15 werde bald 16!

Kommentar von Swaguser1234 ,

Ja sollte kein Problem sein, hab auch mal n halbes Jahr relativ intensiv trainiert, da war ich 14 und bin in der Zeit trotzdem fast 10cm gewachsen

Kommentar von T0m0h4wk ,

ok Danke!

Kommentar von Swaguser1234 ,

Kein Problem :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten