Frage von InvictusBlue, 73

Krafttraining beginn ohne Muskelkater?

Hallo zusammen,

habe schon einiges darüber gelesen doch die Umstände bei anderen Posts waren etwas anders deshalb stell ich hier einfach eine neue Frage auf meinem Standpunkt.

Ich hab vor ungefähr 1 1/2 Wochen mit Krafttraining angefangen. Nach dem Probetraining dort hatte ich am nächsten Tag deutlich Muskelkater. Ich hatte dann so 4-5 Tage Zeit meine Muskeln regenerieren zu lassen weil wir warten mussten bis unser Abonnement dort beginnt.

Dann haben wir (2 Freunde und ich) Montags angefangen und Mittwochs sowie Freitags trainiert. Mir ist dann da sofort aufgefallen, dass ich ohne wirklich was geändert zu haben, danach keinen Muskelkater hatte.

Wie kann das sein das ich nach dem ersten Training sehr starken Muskelkater hatte und jetzt fast gar keinen? Das einzige was ich habe ist "labrige" Arme nach dem Training.

Wir trainieren noch nicht lang genug das ich jetzt wissen könnte ob mein training jetzt effektiv ist oder nicht, also Gewichterhöhung etc. Deshalb frage ich hier einfach mal nach, vielleicht hat ja jemand die gleiche Erfahrung gemacht.

Ich habe nicht vor Monate lang falsch zu trainieren und keine Muskelkraft aufzubauen :)

Mfg

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Kraft & Muskulatur, 15

Hallo! Man kann einen Muskelkater kaum verhindern aber wesentlich linder ausfallen lassen wenn man das Training neuer Muskelgruppen mit einem kleinen Pensum angeht und dann von Training zu Training steigert. 

Es sei denn Deine Muskeln sind bereits genügend trainiert. 

Nur in / an einem Muskel dessen Qualität einem Training (noch ) nicht gewachsen ist entsteht ein Muskelkater.

Ich wünsche Dir eine schöne und Stress arme Woche.

Antwort
von Gravour, 37

da ich den Sport schon paar Jährchen länger mache kann ich dir sagen, das es Normal ist, wenn du trainieren gehst und es zu einem Muskelkater kommt entstehen kleine Risse in den Muskeln diese werden repariert und zusätzlich verdickt sozusagen so das der Körper vorbereitet ist für das nächste training, das kann dazu führen, das du kein Muskelkater mehr hast, wenn sich der Körper an das "Gewicht" gewöhnt hat und es nix mehr neues ist. Du kanns dir aber sicher sein, das es bei einer Gewichterhöhung locker wieder zum Muskelkater kommt

Kommentar von Gravour ,

zusätzlich reichen schon ungewohnte bewegungen bzw Übungen aus die du im Normalen Alltag nicht machst aus um einen Muskelkater zu kriegen ;)

Kommentar von InvictusBlue ,

Naja wie gesagt, Gewichterhöhung hab ich noch nicht, nicht nach 1 1/2 Wochen training. Aber auch Muskelgruppen die ich vorher wirklich nie Trainiert habe lösen keinen Muskelkater aus. Bei der dritten Wiederholung also 3x15 kriege ich meistens die letzten 2-3 Wiederholungen nur gerade noch so hin also am Gewicht kann es auch nicht so liegen.

Kommentar von Gravour ,

ich müsste deinen Trainingsplan kennen und deine Pausenzeiten ich will dir ja nix vorwerfen aber manche machen nen Satz "labbern dann 5-10min" und machen dann erst weiter in der Zeit findet kein Reiz statt biste dir sicher das es das gleiche Intensive training war wie beim 1 mal?

Kommentar von Gravour ,

zusätzlich will ich dir auf dem Weg geben, das es überhaupt nicht Ziel sein sollte, das es nach dem Training zum Muskelkater kommt der Muskel wird nicht beim Training wachsen. Der Muskel selbst, wächst in den Ruhephasen Sprich: Schlaf, erholung usw.. der Größte teil findet im Schlaf statt also bitte nicht auf einen Muskelkater hinarbeiten ;)

Kommentar von InvictusBlue ,

Naja also ich laber nicht dazwischen. Bzw mache ich so vielleicht 1 Minute Pause zwischen jedem Satz also 15x 1min pause 15x 1 min pause ...

Kommentar von Gravour ,

dann mein Tipp keine Gedanken mehr darüber machen fleißig weiter trainieren in Regelmäßigen abständen Gewichte erhöhen damit immer ein Neuer Reiz da ist für die Muskel damit diese Wachsen und auch mal die Geräte bzw Übungen austauschen das gibt auch neue Reize und bitte nicht mit den Gewichten übertreiben, das macht nur mehr Kaputt als Heile in diesem Sinne viel Spaß mit dem Eisen stemmen und bis denne ;)

Kommentar von InvictusBlue ,

Danke für die Tipps :)

Kommentar von Gravour ,

nicht dafür evtl auch mal alle Paar monate den Trainingsplan ändern, wenn sich nix mehr tun will aber das bekommt man selber alles raus wichtig ist nur Ernährung und Training so in diesem Sinne gute nacht ;)

Antwort
von MajorMorast, 38

Ich hatte auch Muskelkater nach dem ersten Training, der kommt aber nicht vom falschen Trainieren sondern von der ungewohnten Belastung deiner Arme. Deswegen hast du jetzt auch keinen Muskelkater mehr.

Kommentar von InvictusBlue ,

Ja aber vom ersten Training totaler Muskelkater zu zweitem Training gar nichts mehr?

Kommentar von MajorMorast ,

ist durchaus möglich

Kommentar von InvictusBlue ,

Training fühlt sich dadurch wirklich überflüssig an irgendwie

Kommentar von MajorMorast ,

Während dem Training solltest du deine Arme schon spüren aber nicht danach.

Kommentar von InvictusBlue ,

Wie in einem andere Kommentar schon erwähnt, bei der dritten Wiederholung die letzten 2-3 mal sind dann schon wirklich maximum, kriege dann meistens nur schwer das Gewicht noch hoch oder runter jenachdem halt.

Kommentar von MajorMorast ,

so muss es sein, schön anstrengend.

Antwort
von Arlon, 27

Muskelkater sollte man eigentlich vermeiden, da man erst wieder trainieren soll, wenn der Zielmuskel schmerzfrei ist. Dass bedeutet ein längeres Erholungsintervall. Muskelkater kann entstehen, wenn man unbekannte Reize setzt. Aber darauf zuarbeiten sollte man nict.

Kommentar von InvictusBlue ,

Ja hatte irgendwie bevor ich angefangen habe zu trainieren damit gerechnet zumindest ein  bisschen Muskelkater zu haben. Aber gar nichts, damit fühlt sich das Training irgendwie überflüssig an ^^

Kommentar von Arlon ,

Die labrigen Arme reichen nicht? 

Kommentar von InvictusBlue ,

Was heißt nicht reichen, ich hatte das halt anders in Vorstellung, dachte Muskelkater danach ist wirklich normal

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten