Frage von ninadob, 98

Kraftlosigkeit, Schwindel, knochenschmerz-Grippe?

heey :) also wie soll ich jetzt anfangen... erstmal ich war vor 2 Wochen einen Monat nicht in der schule weil es mir psychisch nicht gut ging und ich hatte immer Angstzustände und so, meine Krankheitsgeschichte von früher ist halt bisschen wieder hoch gekommen. Vor allem hatte ich die " Panikattacken" in Menschenmengen und halt wo viel los war. Aufgrund dessen war ich die ganze Zeit Zuhause hab auch kein Sport gemacht uns so. Dazu muss man sagen ich hatte zu der zeit massiven Vitamin d mangel!! ... naja bin dann wieder zur schule gegangen, weil ich mich auch generell besser gefühlt habe dadurch dass ich vitamin-d eingenommen habe...zwischen durch bin ich an die frische Luft gegangen aber hab mich immer versucht abzulenken von den angstzuständen...

Eine Woche ging es mir total gut und dann kam auf einmal totaler Schwindel!! Dachte erst dass liegt daran dass ich am tag zuvor total viel sport gemacht hatte und auch noch meine Periode hatte. Außerdem wurde festgestellt dass ich auch noch Eisenmangel habe..

Naja und jetzt (ca 4 tage später) bin ich total kraftlos und habe voll Knochenschmerzen und immer noch Schwindel zwischen durch... ich frage mich jetzt ob das vielleicht noch Symptome vom eisenmangel sind weil ich es ja erst seit 4 tagen nehme, oder vielleicht eine Grippe oder so?! Aber Fieber oder so hab ich nicht...Oder hat das auch was mit der Psyche zutun?

Danke im voraus für hilfreiche Antworten!!

Antwort
von BEAFEE, 87

Eine Grippe geht immer mit Fieber und starken Gliederschmerzen einher. Von daher denke ich, dass es wohl bei Dir eher der Eisenmangel ist. Näheres wird Dir aber der Arzt sagen können, bei dem Du noch einmal vorstellig werden solltest.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten