Kraft bei der Geburt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das Schmerzempfinden wird durch ein bestimmtes Hormon das bei der Geburt ausgeschüttet wird gelindert sodass es gerade noch ertragbar ist und man nicht in die Bewusslosigkeit fällt. Weiß zwar gerade nicht wie dieser Stoff im Körper heißt und wie die Reaktion abläuft aber so hab ich es mal gehört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliija1996
12.09.2016, 00:15

danke :))

0
Kommentar von Sofaproblem
12.09.2016, 00:28

Ach ja das Hormon heißt Oxytocin und wirkt als "Glückshormon"

0

Weil 95 % der Geburt "mechanisch" vom Körper geregelt wird und nicht über den Willen und den Körpereinsatz.

Die Kontraktionen des Uterus schieben das Kind unaufhörlich vorwärts, ob du willst oder nicht, der Drang zu Pressen ist nahezu unmöglich zu stoppen.

So höllisch sind die Schmerzen nun aber auch nicht - ich hab das 3 mal gemacht und fand einen späteren Gallensteinabgang viel schlimmer.

"Man wird immer mit dem Schweren fertig, was einem auferlegt wird, es sind die kleinen Sachen die einen Brechen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aliija1996
12.09.2016, 13:40

Also ich fand es unglaublich schmerzhaft!

0

Was möchtest Du wissen?