Frage von leeeonieeeee, 50

Kräuterblut und Selen-Loges zusammen nehmen?

Hallo!
Ich nehme seit einiger Zeit Kräuterblut (auf dem Bild) und soll jetzt erst mal für die Schilddrüse selen-Loges 200 NE nehmen(auch auf dem Bild). Meine Frage ist also ob ich das beides zusammen nehmen darf und wenn jemand Erfahrungen usw über dieses selen hat auch sehr gerne !😊

Antwort
von Catlyn, 32

Hallo Leonie,

falls Du bereits Schilddrüsenhormone einnimmst, würde ich die beiden Sachen nicht zusammen nehmen. Eisenpräparate (Kräuterblut) sollten minimal 4 Stunden nach der Einnahme des Schilddrüsenhormones eingenommen werden, da Eisenpräparate die Wirkung des SD-Hormones aufheben können (habe das selber an mir erlebt).

Selen hingegen sollte morgens - durchaus auch zusammen mit dem Schilddrüsenhormon - eingenommen werden, da es die Umwandlung des SD-Hormons T4 in das aktive Schilddrüsenhormon T3 ankurbeln kann. Nimmst Du Selen abends, dann kann es Dir passieren, dass Du nicht schlafen kannst und du total aufgedreht bist.

Das Selenpräparat kenne ich nicht. Es steht auf der Packung auch nicht, um welches Selen es sich handelt. Wenn es sich um Natriumselenit handelt, dann muss man darauf achten, dass man 2 Stunden vor und nach der Einnahme kein Vitamin C oder vitamin-c-haltige Nahrungsmittel zu sich nimmt, da Vitamin C die Wirkung des Selens dann aufhebt. Bei Selenmethionin ist das nicht so.

Hoffe, dass ich Dir weiter helfen konnte.

LG

Catlyn

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten