Frage von Maaamy, 81

Krämpfe im Unterbauch?

Hallo ich bin in der 7ten Woche schwanger habe jetzt seit gestern immer wieder beim aufstehen so ziehende krampfartige schmerzen im Unterbauch, aber nur wenn ich gelegen bin und aufstehen will oder im Bett beim drehen. Hat da jemand Erfahrung sind das die dehnenden Bänder oder wachsende gebärmutter? Beim Dokumentation War ich am Montag alles in Ordnung sitzt perfekt Herzchen hat auch geschlagen

Antwort
von BlackRose10897, 33

Hier kann keiner beurteilen, ob das Ziehen von den Mutterbändern/Gebärmutter kommt oder ob es was ernsthaftes ist. Jede Schwangerschaft ist anders. Bei meiner Großen hatte ich das auch, bei der Kleinen überhaupt nicht.

Du solltest es beim Gynäkologen abklären, denn gerade die ersten 12 Wochen sind kritisch.

Alles Gute für Dich und dein Baby

Antwort
von SeBrTi, 25

Ziehen, ziepen, stechen sind in der Schwangerschaft total normal.

Manchmal sind auch schmerzen normal.

Ich hab das auch, wenn ich mein Bauch anspanne das es sehr unangenehm ist oder schmerzen hab. Wenn ich zB unkontrolliert niese hab ich manchmal das Gefühl mein Unterleib explodiert. 

Ich hab an einem Tag die ganze Zeit Bauchweh gehabt, zum aushalten, hab gedacht das lag wieder mal an der laktose. Am Abend hat mein Bauch so ein Wachstums Sprung gehabt weil ich davor iwie noch kein Bauch hab und am Abend ein Kügelchen :D

Achte drauf ob du unten blutest wenn ja sofort zum Arzt sonst wenn du dich trotzdem unwohl fühlst kannst du ja deine Bedenken dem Arzt mitteilen. Wenn es sehr starke Schmerzen sind würd ich das mit einem Arzt abklären.

Antwort
von LiselotteHerz, 37

Ein leichtes Ziehen wäre akzeptabel, aber wenn das starke Schmerzen sind, solltest Du besser nochmal zum Arzt. Ich würde als Schwangere kein Risiko eingehen. Alles Gute für Dich. lg Lilo

Kommentar von Maaamy ,

Also schmerzen Hab ich dabei nicht es ist eher nur ein ziehen 

Antwort
von Gwennydoline, 44

Hatte ich damals inder Frühschwangerschaft auch (ebenfalls 6./7. Woche).
Ich würde dir aber aufjedenfall(!) raten das mal beim Doc. abzuklären!... "krampfartige schmerzen" klingen nämlich nicht so schön und gerade in den ersten 3 Monaten sollte man vorsichtig sein :)

Alles Gute für dich und dein Baby

Antwort
von kach110, 52

Gehe am besten mal zum Arzt das er sich das anschaut

Kommentar von Maaamy ,

Muss noch dazu sagen War am Montag beim Fa alles in Ordnung sitzt perfekt Herzchen hat man auch SchlAgen gehört 

Kommentar von Wurzelstock ,

Egal, wann Du beim Facharzt warst! Ruf umgehend in der Praxis an. Ich bin zwar ein Mann, aber "ziehende, krampfartige Schmerzen" deuten auf Wehen hin!

Kommentar von kach110 ,

Wurzelstock bin auch nur ein Mann und das is nein Gedanke bei sowas

Kommentar von Wurzelstock ,

Zwar verstehe ich deine letzte Antwort nicht, Kach, aber die Frage gehörte 30 Jahre lang zu meinem Berufsalltag. Die gleiche Situation wie hier. Meine Antwort konnte ich mir nicht aussuchen. Sie war mir vorgegeben.

Ein "vielleicht", "am besten", "lieber mal" hätte eine Pflichverletzung bedeutet - so wie BlackRose das auch klipp und klar sagt. Das betrifft auch die Hinweise auf die Normalität eigener Schwangerschaften. Jeder dieser Normalitäten lässt sich eine Fehlgeburt entgegensetzen.

Kommentar von Wurzelstock ,

...ich sehe gerade, dass auch Mignon eine entschieden richtige Antwort gegeben hat.

Antwort
von Mignon4, 40

Erfahrungen anderer sind nicht auf dich übertragbar. Gehe bitte kein Risiko ein, sondern zum Arzt. Alles Gute!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community