krämpfe beim ballett!?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hi,

Magnesium ist nicht unbedingt die beste Antwort auf Krämpfe, bzw sind es Ruhekrämpfe ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass es ein Magnesiummangel ist. Es muss aber nicht sein.

Hast du Krämpfe beim Training oder unter Belastung können auch Kalium, Calcium oder Natrium fehlen. Generell bekommst du bei Mineralmangel aber eher gefächerte Muskelkrämpfe, also Waade, Bein, Fuß und Rücken oder Arm oder oder oder, je nachdem welche Muskulatur belastet wird. Es beschränkt sich in der Regel nicht nur auf einen Bereich. (einseitige Belastungen ausgenommen)

Wenn es nur die Füße sind, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass die Fußmuskulatur überlastet ist. Auf Dauer hilft da nur Fußgymnastik, um die entsprechenden Muskeln zu stärken und zu dehnen. Meist fehlen die ganzen kleinen Muskeln am Fuß, die die du brauchst um die Zehen zu strecken, zu beugen oder zu krallen und die, die dein Quer- und Längsgewölbe im Fuß bilden/stützen. Werden diese Muskeln vernachlässigt, kommt es häufig zu Krämpfen unter Belastung, meist unter der Fußsohle.

Ernste Ursachen kann ein Arzt abklären, deshalb bitte auch nicht die Scheu haben einfach mal hinzugehen, wenn die Beschwerden länger anhalten oder dich im Alltag beeinträchtigen. Muskelkrämpfe sind in der Regel harmlos, können aber auch ernsthafte Ursachen, wie Muskel- oder Nervenschäden als Ursache haben, auch ein Mineralmangel kann beim Arzt abgeklärt werden.

Für Fußübungen kannst du dich an deine Ballettlehrerin wenden. Sie sollte Übungen kennen, die deine Füße stärken. Falls sie wider erwarten nicht helfen kann, wäre ein Gang zu einer Physiotherapeutin sinnvoll.

Gute Besserung!

LG TE



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wir haben einige Mädchen beim Ballett, die auch sowelche Krämpfe im Fuß haben. Das kann mit der ungenügenden Flüssigkeit zusammenhängen, aber auch wie unsere Trainerin(sie hat sehr viele Erfahrungen damit) immer sagt, ist das auch einfach der Muskel, der nicht für seine Aufgabe gewachsen ist und dann dadurch einfach zu viel zu tun hat. Besonders oft passiert das den Leuten, die zum Beispiel lange nicht mehr auf der Spitze getanzt haben und dann wieder drauf' tanzen .
Wenn die Krämpfe nach 1-1,5 Wochen nicht verschwinden, rate ich dir zum Arzt zu gehen .
(Wenn du aber wirklich hart, oft und intensiv trainierst, wird das wohl nicht der Grund sein . Und dann rate ich dir sofort zum Arzt zu gehen. )
Viel Glück und liebe Grüße,
schokosuchti0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Würde lieber zum Arzt gehen. Kannst ja mal Voltaren Creme versuchen und einwickeln.
Nicht so viel laufen, fuß schonen.
Gute Besserung ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ballettsuchti
22.12.2015, 20:57

ich nehmeme aber kein voltaren,weil meine mutter und ich herrausgefunden haben das diese creme in die blutgefäse zieht und sie angreift. trotzdem danke. :-)

0
Kommentar von selina0
22.12.2015, 21:01

Ah ok. Dann könntest du ja mal zur Apotheke gehen und mal da nachfragen ansonsten mal trocken massieren oder mit öl (für die Haut).
Könntest auch Wasser in eine sehr sehr große Schüssel aus Plastik (sorry weiß nicht wie das heißt) reingießen am besten sehr warm das wird auch gut tuhen

0

Hey ich bins wieder Selina0
Antwort für dein Kommentar:

Dann könntest du ja mal zur Apotheke gehen und mal da nachfragen ansonsten mal trocken massieren oder mit öl (für die Haut).
Könntest auch Wasser in eine sehr sehr große Schüssel aus Plastik (sorry weiß nicht wie das heißt) reingießen am besten sehr warm das wird auch gut tuhen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimmst du genug Flüssigkeit zu dir? Ich bekomme immer Krämpfe beim Sport, wenn ich zu wenig getrunken habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ballettsuchti
22.12.2015, 20:58

ja ich trinke am tag 2 1/2 liter wasser.

0

Trinke mehr

Und Voltaren könnte helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung