Frage von jonas22111998, 51

Kozentrations-Tabletten?

Ich suche Tabletten, die die Konzentrationsfähigkeit erhöhen, sodass man weniger abgelenkt ist und dann besser für z.B. Klausuren lernen kann.

Ich habe schön öfter von solchen Medikamenten gehört, weiß aber nicht worauf man achten muss und welche nur eine Fälschung sind.

Wichtig ist das sie nicht verschreibungspflichtig sind.

(Tipps wie: versuchs mal mit gesunder Ernährung und viel Schlaf brauche ich nicht. Ich ernähre mich gesund und schlafen tu ich auch so viel ich kann.)

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von labertasche01, 23

Ginkgo biloba: Verbessert die Hirndurchblutung

Ginkgo
erweitert die kleinen Blutgefäße und lässt das Blut leichter fließen.
Diese Eigenschaften verbessern unter anderem auch die Hirndurchblutung.
Das Gehirn bekommt mehr Sauerstoff und Nährstoffe und
kann einwandfrei arbeiten. Allerdings lässt sich die Leistung eines
gesunden und ausgeruhten Hirns mit Ginkgo kaum steigern.

Ginseng: Aktiviert das Gehirn

Extrakte aus der Ginsengwurzel
gehören zu den wichtigsten Arzneimitteln der traditionellen
chinesischen Medizin (TCM). Ginseng aktiviert zum Beispiel verschiedene
chemischen Stoff (Neurotransmitter) im Gehirn und fördert so die
Konzentrationsfähigkeit. Besonders bei erhöhter Belastung im Beruf stärkt Ginseng die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit des Körpers

Taigawurzel: Der »russische Ginseng«

Extrakte aus der Taigawurzel
(»russischer Ginseng«) wirken ähnlich wie Ginseng. Der Einsatz der
Taigawurzel entspricht deshalb auch weitgehend dem des Ginsengs: nachlassende Konzentrations- und Leistungsfähigkeit sowie schnellere Erholung nach einer Krankheit.

Wie bei Ginseng sollte bei einer Kur mit Taigawurzelextrakt die Einnahmezeit auf drei Monate beschränkt bleiben. Nach einer zwei- bis dreimonatigen Pause kann man eine neue Kur starten.

Quelle:http://www.docjones.de/krankheiten/konzentrationsstoerungen

Antwort
von lucasmarijan, 5

In der abiphase habe ich auf Guarana geschworen

Zu Ritalin würde ich nicht greifen

Antwort
von Paulskleinerfan, 29

Es gibt bestimmte Tabletten für Kinder, die sie wirklich brauchen (zb. ADS/ADHS). Dir empfehl ich das nicht es und du würdest sie auch auf keinem legalen Weg bekommen, außerdem gibt auch andere Methoden. Man muss an sich selbst arbeiten um die Disziplin zu erreichen, sich nicht unbedingt von allem ablenken zu lassen.

Antwort
von 385iYa, 32

Ich würde von sowas die Finger lassen habe mir welche von der Apotheke geholt mir wurde danach schwindelig und war echt high drauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community