Frage von SgtZero, 137

Koterbrochen gestern Nacht mit starken Krämpfen und übelkeit und Stuhlgang?

Hallo,

ich hatte gestern Abend starke Krämpfe mit Übelkeit vereint und später hatte ich braune Flüssigkeit ausgekotzt was auf Koterbrechen zurückführen lässt. Ich habe ungefähr 2 Stunden auf der Toilette gesessen und leider konnte ich selbst keine hilfe holen und sonst war niemand da.

Jetzt ist mir nicht mehr übel aber ich habe ein komisches Gefühl im Bauch.

Ich hatte zuvor einen Joint geraucht aber das nicht zum ersten mal, aber gestern war es eine andere Sorte.

Könnt ihr mir sagen ob es nun alles in ordnung sein wird?

Antwort
von JomitRudel, 15

Also, ich denke es war absolut kein Koterbrechen, das kommt selten bei lange anhaltendem Darmverschluß vor, gleichzeitig mit Stuhlgang und dann noch in der Lage am PC zu schreiben - nee, bestimmt nicht. Blut, z.B. durch Magenschleimhautentzündung oder kleiner Riß bei Erbrechen wird in der Magensäure auch braun bis schwarz und schmeckt mit Galle zusammen fürchterlich.

Ich würde die Einnahme hochwirksamer schimischer Substanzen fraglicher Zusammensetzung einfach lassen ("Joints"), wer weiss was du da konsumiert hast, das Zeug wird nicht erst auf Verträglichkeit und Wirkung klinisch getestet bzw. du warst der Test. Wenn jetzt keine weiteren Beschwerden sind, die zur Sorge Anlaß geben, denke ich es kommt davon.

Erst ein Gesundheitsrisiko eingehen und dann die Versicherung für so einen überflüssigen Kram in Anspruch nehmen......Macht andere Leute, die für ihre Gesundheit besser sorgen, sicher auch wütend und fördert nicht unbedingt das Mitgefühl. Und dann Sonntags in der Notfallsprechstunde, und Leute mit echten Unfällen sollen warten.

Antwort
von Deichgoettin, 10

Lass das Kiffen, wenn Du es nicht verträgst.
Du bist nicht der erste Mensch, der danach sich die Seele aus dem Leib kotzt.

Kot erbricht man nur, wenn ein Darmverschluß vorliegt.
Da Du noch lebst, lag es wohl nur an Deinem "gepanschten" Joint.

Antwort
von Goodnight, 64

Wenn du gestern Kot erbrochen hättest, würdest du ohne ärztliche Hilfe heute nicht mehr leben.

Kommentar von SgtZero ,

Es war eine braune flüssigkeit die abscheulich geschmeckt hat..

Kommentar von Goodnight ,

Blut oder was immer du gegessen hast..

Kommentar von musso ,

Das war angedaute Nahrung, kein Kot

Kommentar von Padri ,

Je nachdem was man gegessen hat, kann Erbrochenes auch braun sein. Das muss kein Kot gewesen sein. Nur wenn es auch eindeutig nach Kot riecht.

Kommentar von SgtZero ,

Ja was soll ich jetzt? Es sah wie flüssiger kot aus..

Antwort
von Dxmklvw, 20

Was soll man darunter verstehen?

Die Beschreibung klingt wie etwas äußerst Gefährliches. Der Umstand, daß hier diese Frage gestellt wird, widerspricht dem aber komplett.

Wer derart heftige Symptome hat, wie es dargestellt wird, der postet nicht, sondern befindet sich beim Arzt oder im Krankenhaus.

Es drängt sich deshalb Vermutung übrig, daß es sich um etwas eher Banales handelt, was aber unbehandelt dennoch böse Folgen nach sich ziehen könnte.

Antwort
von pythonpups, 52

Das könnten wir Dir zweifellos sagen. Das entbehrte dann aber jeder Grundlage. Die meisten hier sind keine Ärzte und selbst wenn sich hier Mediziner rumtreiben würden sie Dir hier vermutlich keine fahrlässige Ferndiagnose schreiben.

Mach nicht lang rum und lass Dich untersuchen.

Antwort
von musso, 62

Du stellst es so selbstverständlich da, als hättest du Kot erbrochen. Wie soll der denn vom After in den Magen gekommen sein? Halte ich für sehr unrealistisch . Aber halb verdautes Essen ist schon eklig genug. Das kommt wieder in Ordnung

Kommentar von Fischi1310 ,

Naja wenn jemand Stuhlgang erbricht muss es nicht aus dem After kommen. Kann sein dass ein Teil vom Darm irgendwo verschlossen oder verlegt ist. Damit hätte man einen medizinischen Notfall.

Kommentar von musso ,

Dann wäre er jetzt tot

Kommentar von Padri ,

Kot befindet sich nicht nur hinter dem After, sondern im gesamten Enddarm. Durch einen Darmverschluss oder Darmverschlingung kann Kot erbrochen werden, weil der normale Weg versperrt ist.

Antwort
von Thady, 74

würd ich auch sagen! Und zwar so schnell es geht. Natürlich fühlt man sich nachm Erbrechen immer "besser" und erleichtert - aber Koterbrechen passiert nicht "einfach so". Du solltest dich auf jeden Fall durchchecken lassen. Gute Besserung :/

Antwort
von lamarle, 65

War das wirklich Koterbrechen?????

Das tritt normalerweise nur auf bei Darmverschluss.

Kommentar von SgtZero ,

Es war eine braune flüssigkeit die abscheulich geschmeckt hat..

Kommentar von lamarle ,

Erbrechen schmeckt immer abscheulich ...

Auf jeden Fall solltest Du zum Arzt gehen, wenn Dir bis Montag nicht besser ist.

Kannst Du normal auf Toilette gehen (Stuhlgang)? Wenn nicht, dann morgen den Bereitschaftsdienst anrufen (bundesweit 116 117) und mal nachfragen...

Kommentar von SgtZero ,

Ja aber kommt sogut wie nichs raus

Antwort
von DUHMHAITTUHTWEE, 24

Könnte Darmverschluss oder àhnliches sein , ich wûrde ins Krankenhaus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community