Kostet es was,kleingeld bei der sparkasse einzutauschen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Viele Sparkassen haben die Münzzähler Automaten abgeschafft (und werden noch abgeschafft). Es läuft jetzt so das, wenn man sein Kleingeld wechseln möchte, muss man zum Schalter wo man sein Kleingeld in eine Tüte (Safebags- Sicherheitstüte) Fühlen muss, das dann eingeschickt wird wo jemand dein Geld Zählt.

(Angeblich um die Echtheit der Münzen zu überprüfen!)

Und dafür musst du auch Bezahlen. Ich glaube, das man bei 1600 Münzen 5 Euro Bezahlen muss, jedenfalls so ungefähr!

Das dauert auch ca. 3-5 Tage bis es auf dein Konto ist und du es abheben kannst.

Das hängt von der einzelnen Sparkasse ab. Einige haben für die Annahme größerer Mengen Münzen Gebühren eingeführt, andere (noch) nicht.

Kommentar von Joker534231
10.10.2016, 08:15

Ich habe zwei sparschweine, in einem sind 5,61€ und in dem anderen sind 3,70€. Ist das viel ?

0
Kommentar von Rolf42
10.10.2016, 08:21

Nein, das ist nicht viel, aber manche Sparkassen verlangen schon einen Mindestpreis von 5 Euro. Andererseits gibt es oft Ausnahmen für Einzahlungen von Kindern.

0

Du siehst, wie viele sich widersprechende Antworten es gibt. Geh zu deiner Bank und frage, dort bekommst du die richtige  Antwort.

Bei deiner Hausbank kann es kostenlos sein. Muss es aber nicht.

Wenn du es nicht in einen Automaten kippen kannst, frage nach Rollenpapier und rolle das Geld. Wenn du es ungerollt am Schalter abgibst kostet es fast immer.

Wenn es deine Hausbank ist, nicht

Was möchtest Du wissen?