Frage von calliee, 87

Kostet es mir was wenn eine Werkstatt nur nach dem Problem bei meinem Auto schaut?

Hallo
Als ich heute morgen zur Arbeit fahren wollte habe ich natürlich die Handbremse gelöst und wollte losfahren. Jedoch ging es nicht oder eher sehr schwer. Als würde mein Auto festkleben. Ich versuchte dann ein wenig zu fahren und mein abs Leuchte blinkte dann meine Räder quietschten . Ich fuhr wieder rückwärts und wollte es eig parken. Dann ging aber die Leuchte wieder weg und es fuhr wieder normal. Als ich von. Der Arbeit wieder nach Hause fahren wollte ging meine Handbremse nicht mehr richtig oder eher schwer. Ich bin noch Azubi und wollte es eig von meinem Kumpel machen lassen oder eher erstmal anschauen lassen. Jedoch meinte er ich soll zu einer Werkstatt da er keine Hebebühne hat. Also bin ich zur Werkstatt und frägte nach. Jetzt meine Frage. Er meinte dort das er es anschaut und er mich morgen anruft um mir zu sagen was da los ist. Und wenn ich es will repariert er es mir. Wenn nicht dann nicht. Muss ich dafür aber zahlen wenn ich es nicht reparieren lassen will er es aber abgeschaut hat ? Und ja wie viel wär das nur für das anschauen?

Antwort
von Gutfrager156, 70

Darum ist es immer wichtig, dass man sowas vorher abklärt. Am besten schriftlich.

Ein Kostenvoranschlag, also so eine Analyse, kann etwas kosten. Meistens wird das dann mit der Endsumme verrechnet. Manche Werkstätten nehmen dafür aber nichts.

So wie Du das schilderst, würde ich aber auch davon ausgehen, dass es nichts kostet. Und darauf würde ich ihn dann auch festnageln, falls er für die Analyse doch etwas haben möchte.

Kommentar von calliee ,

Kann ich da was machen wenn er etwas verlangt ?

Kommentar von Gutfrager156 ,

Ja, genau das, was ich im letzten Absatz geschrieben habe.

Expertenantwort
von jloethe, Community-Experte für KFZ, 55

Da währe ich vorsichtig  Fehlerdiagnose kostet Zeit und wenn die werkstatt das regulär verrechnet  kann das schon was kosten..

Im Normalfalle wenn man ein guter und bekannter Kunde dort ist werden die diesen Aufwand  bei erteilung des Reparaturauftrages entweder mit verrechen  oder eben nicht verrchnen.  Du hast jedoch einen Fehlersuch  oder Diagnoseauftrag erteilt und wenn der eine stunde sucht  kann er das Durchaus berechnen.   Bei deiner schiderung denke ich sind die bremsbeläge festgebacken oder festgerostet

Das erfordert eine Herstellerabhängig Demontage der Räder und Bremstrommeln  und da ist eine Stunde schnell verbraucht ,... dann ist es Sinnvoll die Reparatur Austausch der Beläge und Befestigungsteile ( Federsatz )  dort auch machen zulassen..Bei Hinteren Scheibenbremsen kanns auch Mehr oder weniger sein. Systemabhängig  aber  Du nennst weder Modell noch Hersteller   ..  Joachim

Kommentar von calliee ,

Öhm ein alter Polo 2n vw

Kommentar von jloethe ,

Wenn der hinten  keine Scheibenbremsen hat   ca 1-1,5 Std   zum Schauen..  oder beherzter Schlag auf die offene Handbremstrommel... wenn die dann frei dreht  könnte es gehen..   Richtig währe öffnen und  reinigen ggf etwas Schmierung anbringen. und ggf je nach zustand die Backen zu erneuern... .

Die Feststellbremse bei den aktuellen temperaturen  anzuziehen ist eh Schwachsinn.sollte man tunlichst unterlassen.... . Es sei denn es geht wirklich nicht anderst.,.  dann geht man immer das Risiko von  festsitzenden belägen 

Durch Ruckartiges  Rückwärtsfahren oder losbrechen kann man die ev lösen  mußt du probieren..    bei neuen Belägen  s eher selten kann aber genauso auftreten.,.Lass dich vom erfahrenen Schrauber beraten.  Joachim

Antwort
von kenibora, 61

Normalerweise kostet die Feststellung der Ursache eines Schadens nicht! Auch das Angebot der Behebung nicht!


Kommentar von calliee ,

Also heißt das. Er kann mir keine Rechnung in Rechnung stellen blos weil er was da auseinander gebaut hat um zu schauen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community