Frage von supertraurig, 64

Kostet ein Termin/Beratungsgespräch bei einem plastischer Chirurgen bzw. zahlt die Krankenkasse?

Hallo Leute,

ich bin männlich | 19 | und leide seit Jahren unter einer Gynäkomastie. Zumindest sagt der Hausarzt dass es das sei.

Nun hat er mir den Ablauf erklärt da er erst vor kurzem einem Patienten im selben Alter mit den selben Beschwerden hatte. Er hatte diesen zu Endokrinologie geschickt. Die haben festgestellt dass dies kein Problem darstellt. Der Patient litt aber unter Depressionen deswegen und wollte dies unbedingt behandeln lassen so erwiderte der Arzt dass diese Einstellung psychologisch behandelt werden müsse damit er das akzeptiert. Da er das aber ändern wollte hatte er einen Termin beim plastischen Chirugen gemacht welcher ihn auch operierte.

Mein hausarzt hat mir auch in der Endokrinologie und meinte es wird genau so laufen, der Termin dauert aber noch 8 Monate und wieso sollte ich auf den Termin warten wenn dabei nichts raus kommt?

Nun zur Frage: Ich möchte jetzt einfach einen Termin bei einem plastischen Chirugen machen bzw. ein Beratungsgespräch vereinbaren und weiß nicht ob die Barmer Gek die kosten abdeckt (also nur für das Gespräch. Die operation werde ich so oder so selbst bezahlen müssen).

Weiß das jemand?

MFG

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Antwort
von MissRatlos1988, 43

Krankenkasse anrufen und nachfragen. Evtl können sie auch in Vorkasse treten und bei dir das Geld zurück holen. Frag einfach mal nach, es ist von Fall zu Fall verschieden manchmal.

Antwort
von TorDerSchatten, 44

Frag das explizit die Barmer!

Antwort
von suziesext06, 37

hier ist ne kompetente Info:

http://www.gynäkomastie.de/kosten.php

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten