Frage von fartinus2, 36

Kostet der Antrag vom Vater auf das Sorgerecht die mutter etwas?

Hallo Nehmen wir mal an, dass eine Familie aus der mutter a und dem vater b mit dem kind c existiert. Die Mutter hat das alleinige Sorgerecht. Der Vater will das mit Sorgerecht auf das Kind, das Kind und die Mutter sind einverstanden. Der Vater ist nicht vorbestraft, nicht gewalttätig, nicht Drogensüchtig. Ist es möglich, dass der Vater das Sorgerecht erhält ohne dass kosten für die Mutter aufkommen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ErsterSchnee, 27

Klar. Niemand zwingt die Mutter, das mit dem Sorgerecht zu verweigern und sich einen Anwalt zu nehmen.

Antwort
von Peppi26, 20

Kosten entstehen für die Mutter dennoch! Das Kind hat Anspruch auf Unterhalt das die Mutter dann zahlen muss!

Kommentar von fartinus2 ,

ok


Kommentar von petrapetra64 ,

was für ein Unsinn, das gemeinsame Sorgerecht ändert doch nichts an der Unterhaltsregelung, die Mutter, bei der das Kind lebt, erhält natürlich weiterhin Urlaub vom Vater. Nur wenn das Kind halb halb von beiden betreut werden soll, würde sich da was dran ändern. Oder das Kind von nun an beim Vater leben würde.

Antwort
von petrapetra64, 9

Wenn alle es wollen, dann gehen sie gemeinsam zum Jugendamt und lassen das gemeinsame Sorgerecht in das Sorgerechtsregister eintragen. Ich denke, das kostet gar nichts, allenfalls eine kleine Bearbeitungsgebühr, die dann ja der Vater übernehmen kann. Einfach mal kostenfrei bem Jugendamt informieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten