Frage von Logro, 136

Kostet das Abheben von Geld am Automaten Gebühren?

Hallo, ich habe mein Konto bei der Volksbank und habe vor längerer Zeit festgestellt das die Kontogebühren extrem hoch waren. Ich habe dann mit Bankangestellten gesprochen und sie meinte das kommt daher das ich fast immer mit der Geldkarte an der Kasse bezahle. Jede Transaktion kostet 20 Cent die dann im Quartal mit den Kontogebühren verrechnet werden. Ich habe es daraufhin unterlassen so weit es ging mit Geldkarte zu bezahlen. Trotzdem sind die Kosten nicht sehr viel gesunken. Es sind immer noch so um die 25 Euro im Quartal. Jetzt habe ich eine Frage: Kann es sein das das Abheben am Geldautomaten ebenfalls immer 20 Cent Transaktionsgebühr kostet. Ich habe nämlich die Angewohnheit immer nur 5 Euro vor einem Einkauf abzuheben wenn ich nicht mehr brauche. Deswegen summieren sich auch die Abhebungen von 5 € ins Immense.

Ich habe noch mal nachgefragt und die Bankangestellte meinte zuerst das es daran liegen wird, dann sagte sie aber es sei nicht so. Ich bin trotzenden skeptisch was nun wahr ist.

Kostet das Abheben am Geldautomaten nun Gebühren oder nicht? Ich bin dankbar für jede kompetente und seriöse Antwort!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Rolf42, 101

Da es hunderte verschiedener Volksbanken mit unterschiedlichen Konditionen gibt, lässt sich das so allgemein kaum beantworten. Schau mal im Internet auf der Website deiner Volksbank nach, ob dort ein Preisaushang oder ein Preisverzeichnis abrufbar ist. Wenn nicht, frage in der Filiale danach.

Viele Banken bieten auch die Auswahl zwischen verschiedenen Kontenmodellen mit unterschiedlichen Leistungen zu unterschiedlichen Preisen - möglicherweise wäre da ein Wechsel sinnvoll.

Außerdem gibt es zahlreiche Angebote von günstigen oder kostenlosen Girokonten, so dass man sich von einer zu teuren Bank leicht trennen kann.

Antwort
von Hardware02, 108

Du solltest dringend deine Bank wechseln! Dass es Gebühren kostet, wenn man mit der EC-Karte zahlt, habe ich ja noch nie gehört!

Bei meiner Bank (UniCredit, d.h. HypoVereinsbank) ist sogar das Konto gebührenfrei, wenn du jeden Monat EUR 25 auf ein Sparkonto einzahlst. Das Zahlen mit Karte kostet natürlich nichts, und das Abheben auch nicht, vorausgesetzt, zu verwendest einen der Automaten der Cash Group. Zur Cash Group gehören: HypoVereinsbank, Deutsche Bank, Dresdner Bank, Commerzbank und Postbank. Du findest also immer einen passenden Geldautomaten in deiner Nähe - nur zur Sparkasse und Raiffeisenbank darfst du nicht gehen, da kostet es Gebühren. (Du bekommst aber Geld, wenn du mal dringend welches brauchst und keine "passende" Bank in der Nähe ist.)

Kommentar von Havenari ,

Im ländlichen Raum ist es mit der flächendeckenden Verbreitung von CashGroup-Automaten allerdings nicht weit her - da findet man häufig nur Sparkassen und VR-Banken.

Antwort
von DaKaBo, 126

Also, ich habe auch ein Girokonto bei der Volksbank und mich bis vor einer Weile über die relativ hohen Kontoführungsgebühren geärgert.

Ich habe mich dann mal dort beraten lassen und gesagt, wenn diese hohen Kosten (waren so ca. 25 € pro Quartal) nicht zu reduzieren sind, gehe ich zu einem anderen Geldinstitut. Ich scheine nicht die einzige gewesen zu sein, denn man hat dort die Konditionen erheblich zugunsten der Kunden verbessert.

Inzwischen arbeite ich konsequent mit Online-Banking, habe auch bislang nur gute Erfahrungen gemacht. Ich zahle dafür 3 € Kontoführungsgebühr pro Monat und habe 30 Freiposten. Meistens bleibt es dann bei den 3 € pro Monat. Mag sein, dass andere Geldinstitute wesentlich günstiger sind, aber die Volksbank hat hier bei uns die beste Abdeckung.

Sehr sicher gibt es eine ähnliche Möglichkeit in eurer Gegend auch.

Jedesmal nur 5 € abzuheben, halte ich aber für blödsinnig und das wird einen ganz erheblichen Teil der Kontoführungsgebühren ausmachen - vor allem, wenn du dann noch bei "Fremdbanken" abhebst, das mache ich niemals!

Kommentar von Logro ,

Ich hebe nicht bei Fremdbanken aber nur manchmal bei Volksbanken in anderen Ortschaften, meintest du das?

Kommentar von DaKaBo ,

Nein, ich meinte andere Banken als Volksbanken (Sparkasse, Commerzbank etc.)

Ich kenne es so, dass für Volksbank-Kunden Geldabhebungen an anderen Volksbank-Automaten in ganz Deutschland kostenlos ist - jedenfalls ist es bei mir so.

Heutzutage - das war aber nicht immer so. Früher, noch so vor 15 Jahren, habe ich mal 4 (!) DM Gebühren bezahlt für eine Abhebung am Volksbank-Automaten 50 km von meinem Wohnort entfernt. Da mussten die was machen, sonst hätten sie heute keine Kunden mehr...

Antwort
von petrapetra64, 45

Na, da bin ich ja froh, dass ich bei der Sparkasse bin. Ich zahle gar keine Kontofuehrungsgebuehren, nur die neue EC Karte kostet einmal im Jahr ein paar Euro. Geld abheben an allen Automaten der Sparkasse ist kostenfrei, Zahlen mit der EC Karte ebenso und Ueberweisungen auch.

Antwort
von Procter74, 111

Das ist von Bank zu Bank unterschiedlich! Ich würde direkt bei Deiner Bank nachfragen was genau das kostet! Wenn Du Kunde bei der Volksbank bist und zum Beispiel an einem Automat der Sparkasse Geld holst, dann kostet das bis zu 4 Euro Gebühr! Darauf wird man aber am Automat hingewiesen und muss das bestätigen! Ich bin auch bei der Voba und wenn ich bei einer anderen Voba-Filiale Geld abhebe kostet mich das nichts! Ordentlich Gebühren können aber auch durch Online-Banking anfallen! Jede einzelne Überweisung kostet Geld und meist sind nur 5 Überweisungen pro Monat kostenlos! Lass Dir von Deiner Bank mal eine Infobroschüre geben oder schau im Internet mal was die an Gebühren verlangen! Bei Unstimmigkeiten würde ich es dann vor Ort in der Filiale klären!

Antwort
von habakuk63, 136

Das Geld mit der normalen Kontokarte abzuheben kostet Geld, ja.

Deshalb habe ich mir eine Visakarte bestellt, die ist kostenlos und wenn ich bei einer FREMDEN Bank Geld abhole ist es kostenlos. Hebe ich mit der Visakarte Geld bei meiner eigenen Bank ab kostet das auch Geld. Also gehe ich zum Geldabheben immer zur Sparkasse nebenan.

Ist komisch, aber steht auch so im Preisaushang. Bei der Sparkasse aber auch. Die spinnen die Banken.

Kommentar von BlackyGizmo ,

Du bist scheinbar bei einer komischen Bank, das Abheben am Geldautomaten mit der Bankkkarte ist kostenlos. gerade mit einer Kreditkarte ist es oft nicht kostenlos. Kommt auf die Bank an. Und bei anderen Banken zahlt man eigentlich fast immer, weil die Geld für Fremdkunden bereitstellen.

Bitte gib nicht solche falschen Auskünfte danke.

Kommentar von habakuk63 ,

Komisch ich erlebe es jede Woche, das kostenlose Abheben bei Fremdbanken mit meiner Visakarte. Aber da vertue ich mich wahrscheinlich ...immer wieder...seit Jahren. Danke, das Du mich auf meine falsche Wahrnehmung hingewiesen hast.

Kommentar von passaufdichauf ,

Gerade das Bargeld-Abheben mit einer VISA-Karte ist immens teuer und kostet im Normalfall mindestens 10% der Summe, mindestens aber 10 Euro!

Dafür ist eine VISA-Karte auch schlicht und ergreifend nicht gemacht, sie ist zum bargeldlosen Bezahlen da.

Kommentar von habakuk63 ,

Danke auch an dich, das Du mich auf meine falsche Wahrnehmung hingewiesen hast. Ich kann es nur wiederholen, ICH erhalte, mit meiner VISA kostenlos Geld an Geldautomaten fremder Banken. europaweit, außerhalb Europas war ich mit der Karte noch nicht.

Kommentar von Havenari ,

Es sei denn, man hat seine Visa-Karte von einer der diversen Banken (DiBa, DKB und weitere), bei denen die Bargeldabhebung an (praktisch) allen Automaten kostenlos ist.

Antwort
von BlackyGizmo, 74

ALso

erst einmal denke ich hast du das Modell EINZELABRECHNUNG

d.H. jede Buchung kostet. Hört sich zumindest so an, kann ich aber nicht beurteilen.

Das Abheben an Geldautomaten ist eigentlich immer Kostenlos egal bei welchem Modell.

Geldkartenfunktion sollte es eig. zukünftig auch gar nicht mehr geben,sodass das eh nicht mehr in Frage kommt. Aber mit dem Chip kannst du bezahlen, ich denke das meinst du weil Geldkarte eig auch keine Gebühren gekostet hat.

Geh mal nochmal zu deiner Beraterin und frage sie ob es ein Pauschalmodell gibt.

Oder du postest hier einmal einen Kontoauszug mit der Gebühren abrechnung daran kann man das eigentlich erkennen. , Kontonummer kannst du ja schwärzen

Antwort
von weisskopfadler, 62

Ich kenne die Gebührenordnung Deiner Volksbank nicht und angesichts der Vielzahl von Volksbanken kann ich sie auch nicht ermitteln. Relativ klar aber ist mir, welches Gebührenmodell Du ausgewählt hast: Es handelt sich um Postengebühren. Die bezahlst offenbar für jede einzelne Buchung extra.

Es gibt für Dich 2 Möglichkeiten: Entweder Du stellst -sofern vorhanden- Dein Gebührenmodell um auf eine günstigere Variante, oder aber, Du wechselst die Bank. Ich habe ua ein Girokonto bei der ING-Diba. Das ist kostenfrei und man bekommt sowohl eine Maestro- wie auch eine Visa-Kreditkarte kostenfrei dazu. Mit der Visa-Kreditkarte der ING-Diba kann ich gebühenfrei an jedem Geldautomaten mit Visa-Symbol Geld abheben. Ich habe es ua schon an Geldautomaten in Volksbanken und in Sparkassen probiert. Es funktioniert ohne Kosten. Damit Du mich nicht falsch verstehst: Andere Banken nehmen bei ihren Visa-KK sehr wohl Gebühren für eine Barauszahlung.

Antwort
von LonelyBrain, 90

Beim Abheben von fremden Banken kostet das oft was - meist auch nicht wenig!

Kommentar von Logro ,

Das weis ich von Sparkasse zu Volksbank zum Beispiel aber es geht um das Abheben an der Heimfilliale oder an anderen Volksbanken außerorts. trotzdem vielen Dank für die Antwort.

Antwort
von adventuredog, 83

Wenn du dein Geld bei fremden Bankautomaten holst kostet das Gebühren

http://www.vergleich.de/gebuehren-am-geldautomat.html

Antwort
von kenibora, 22

"Angewohnheit vor jedem Einkauf 5,--€ abheben"? Sehr schlechte Angewohnheit... warum? Lohnt sich für "Dich" dieser Zeitaufwand? Warum hebst Dunicht mehr ab....?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community