Frage von Rollergirl83, 53

Kostenvoranschlag vorerst selbst zahlen?

Mir ist ein Autofahrer bei gelb an der Ampel hinten draufgefahren, nun haben wir uns geeinigt es ohne Versicherung zu klären,Polizei war aber dennoch anwesend nach unfall und daten wurden auch ausgetauscht.Wenn ich nun einen Kostenvoranschlag erstellen lasse muss ich dann diesen zunächst selbst zahlen sowie auch die Rechnung oder kann man dann die Rechnung auch dem Unfallverurascher einreichen wie läuft sowas ab ?Ist mein erster Unfall

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AnglerAut, 30

Es ohne Versicherung zu klären ist keine gute Idee und bringt auch keine Vorteile.

Wenn er den Schaden seiner Versicherung meldet, dann hast du eine Schadensnummer und kannst alles über diese Versicherung ablaufen lassen.

Der Verursacher kann dann später entscheiden, ob er das alles selber zahlt oder die Versicherung und er höhere Beiträge.

Jetzt musst du selbst in Vorleistung gehen und reichst ihm die Rechnung weiter und hoffst dann, dass er sie dir begleicht ...

Antwort
von michaela1958, 28

du kannst , musst aber nicht selbst bezahlen .. ggf zurück erstatten lassen. Aber ein Kostenvoranschlag (!) beinhaltet nur die Schadensumme.. daher rate ich die zu einem GUTACHTEN.. das erhältst Leihwagen, Wertverlust  und anderes interessantes... das Gutachten muss die VS des --- oder direkt vom Verursacher erstattet..

Kommentar von Rollergirl83 ,

Mein Fahrzeug ist ein Roller und die kosten grob gerechnet sind eben nur Bagatellschäden daher der Kostenvoranschlag

Kommentar von michaela1958 ,

Schaden ist Schaden.. auch ein Roller ist ggf einen ganzen Tag in der Werkstatt.. oder machen lassen , ersatzroller , rechnung an Verursacher: Aber aufgepasst.. er muss die für die Rechnung eine Übernahmeerklärung unterschreiben..Am besten und sichersten , mit der VS abrechnen ..da kann der Verursacher seinen Betrag  auch zurück bezahlen !! 

Kommentar von Rollergirl83 ,

Wie oder wo finde/bekomme ich so eine Übernahmeerklärung denn ?

Kommentar von michaela1958 ,

die schreibst du selbst... oder gehst mit dem Verursacher direkt zur Werkstatt.. dann übernehmen die seine Daten ..und du holst nur deinen Roller ab...

Antwort
von martinzuhause, 35

darauf solltest du dich garnicht einlassen. er "vergisst" dann erst mal zu zahlen und du sitzt dann auf den kosten. melde das der versicherung - die reguliert den schaden dann. damit er nicht höher gestuft wird hate r 6 monate zeit das geld an die versciehrugn zurückzuzahlen

alternativ würde es gehen, das er dir den betrag des kostenvoranschlages gibt und du damit die reparatur bezahlst. was anderes wäre zu unsicher

Kommentar von Rollergirl83 ,

Also soll heißen das ich den Kostenvoranschlag mache wo dann die Summe draufsteht die es kosten würde und er mir diese zahlen würde,wovon ich es dann erst reparieren lasse ?

Kommentar von martinzuhause ,

genau so. oder über die versicherung. alles andere ist da zu unsicher

Kommentar von michaela1958 ,

vorsicht.. bei einer Auszahlung braucht der Verursacher keine Mwst zu bezahlen...die VS übrigens auch nicht...Die muss er erst dann nach- bezahlen wenn die echte Rep-Rechnung vorliegt... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten