Frage von LightSiDe, 188

Kostenübernahme von der Krankenkasse zur Septorhinoplastik?

Hi, ich war vor ca. einer Woche beim HNO, weil ich nur aus einem Nasenloch ein-und ausatmen kann. Die Diagnose Nasenscheidewand ist leicht schief es muss also operiert werden aufgrund von massiven Atemwegsstörungen. Nun habe ich mich im Netzt schlau gemacht und habe in manch Foren gelesen, dass es auch Septorihnoplastik OPs gibt wo die Nasenscheidewand und außen die Nase korrigiert wird. Bei mir ist es so, das meine Nase von der linken Seite anders aussieht als von der rechten, zudem habe ich einen leichten Höcker und die Nasenspitze ist ehr nach unten gerichtet. Nun zu meinen Fragen

Wird bei einer Septum Op auch das äußerliche gerichtet? Weil ich mal gehört habe, das auch die Nasenspitze bei solch einer OP verfeinert wird. (Also nicht Septorhino- sondern Septum alleine).

Wird eine Septorhino OP von der Krankenkasse bezahlt?

Wenn es von der KK nicht bezahlt wird mit wieviel an zu zahlenden Kosten habe ich zu rechnen?

Mfg, Light

Antwort
von MeinKatziTatzi, 165

Hi,

Die septumplastik ist NUR von innen, alles weitere müsstest du mit deinem HNO-Arzt besprechen,ob der weiteres für nötig hält! Während die normale septumplastik von vielen niedergelassenen durchgeführt wird,wird aber die Nasenspitzenplastik u die septorrhinoplastik meist nur von Kliniken angeboten! Falls es für nötig gehalten wird zur Verbesserung der Atemwege,kannst du einen Antrag an die Krankenkasse stellen (mit Befunden,Foto, schrieb vom HNO--Arzt)- Vll wird es ja übernommen! Viel Erfolg 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten