Frage von Mila1507, 83

Kostenübernahme der Pille DAK?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und nehme seit 3 Jahren die Pille. Meine erste Pille war die Evaluna 20 mit der ich suuuper zufrieden war und keinerlei Nebenwirkungen hatte. Seit meinem 18. Geburtstag muss ich ja nun die 5 Euro Rezeptgebühr zahlen und mein FA hat mir wieder ein Rezept für die Evaluna ausgestellt. Dann war ich in der Apotheke und die Apothekerin meinte, dass meine Krankenkasse (DAK) die Kosten für diese Pille nicht mehr zahlen würde, sie mir aber dann die Asumate 20 gegeben, die die gleichen Wirkstoffe hat. Die Assumate vertrug ich leider gar nicht und meine FA schrieb mir nochmal ein Rezept für die Evaluna. Meine Frage ist nun, ob ich doch wieder die Evaluna 20 bekommen kann, wenn meine KK die Kosten dafür nicht übernimmt? Habt ihr Erfahrung mit solchen "Ersatzpräperaten" die die gleichen wirkstoffe haben?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von eulig, 33

diese Problematik ist bekannt. Es gibt aktuell Überlegungen diesen Austausch bei der Pille für die Zukunft zu ändern. allerdings kann das noch Jahre dauern, bis sich da was tun.

solange du die Pille auf rosa Rezept erhälst, musst du den Austausch akzeptieren. wenn du das nicht willst, und unbedingt deine alte Pille willst, dann musst du sie komplett selbst bezahlen.

ich hab mal geschaut. eine 6 Monatspackung kostet im Netz 40 Euro. gehört also zu den eher günstigeren Präparaten. das sind 6,67 pro Monat. wenn du also die alte willst, dann lass dir ein grünes Rezept ausstellen.

für das Kreuz autidem (was übrigens durchgestrichen heißt, nicht ankreuzt), also das das Präparat nicht ausgetauscht werden darf, müssen bestimmte Voraussetzungen erfüllt sein. es muss medizinisch begründet sein, dass du nur dieses Präparat bekommst. d.h. er muss der Krankenkasse gegenüber nachweisen können, dass es kein anderes Präparat auf dem Markt gibt, das die Kasse bezahlt, das du verträgst. und das ist bei der Pille schwierig nachzuweisen. da es eine Fülle an Pillen gibt.

bald musst du die Pille eh selbst bezahlen, weil du die Altersgrenze erreichst.

Antwort
von darkvader, 49

Sag es deinem Frauenarzt! Das gleiche war bei mir auch und meine Ärztin kreuzt auf dem Rezept jetzt immer ein Feld an sodass du nur dieses Medikament bekommst, was drauf steht. Weiß nicht genau wie das heißt, aber sprich deinen Arzt einfach drauf an :-)

Antwort
von tanteemmi, 39

Dein Frauenarzt kann auf dem Rezept markieren, dass es nur das eine Medikament sein soll,weil du das andere nicht verträgst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community