Frage von Melly11031991, 64

Kostenübernahme bei Verwendung von Lachgas beim Zahnarzt?

Hallo, mir steht bald wieder der für mich schreckliche Gang zum Zahnarzt bevor. Ich bin ein ziemlicher Angstpatient. Auch wenn zum Glück noch nie etwas größeres angefallen ist, bange ich dem Termin lange entgegen.

Ich habe erfahren, dass einige Zahnärzte bei größeren Behandlungen mit Lachgas arbeiten. Weiß vielleicht jemand, ob das von der Krankenkasse (speziell Barmer Gek) übernommen wird? Das würde mich sehr interessieren, falls doch mal was ansteht..

Bitte nur Kommentare, die helfen können. 

Viele Grüße

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von eulig, 41

die Kosten dafür musst du selbst tragen. zahlt die Krankenkasse nicht.

das Lachgas hilft übrigens nicht bei Schmerzen. die Schmerzspritze gibts dann dazu.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community