Frage von Banane1990, 23

Kostenträger einer Rehabilitationstherapie (spezieller Fall )?

Hallo , bin zurzeit in der Therapievorbereitung bei uns in der drogenberatung.Wir kamen auf das Thema kostenträger zu sprechen .dank oder wegen des Konsums haben sich bei meiner krankenKasse schulden im Bereich von mehreren tausend Euro angehäuft .Ich war nun heute bei der Krankenkasse und bin ab den 1.12 wieder versichert, da ich ab diesen Zeitpunkt wieder arbeiten werde .Man sagte mir das ich mit der Unterschrift auf ratenZahlung der ausstehenden Schulden , wieder Leistung vom der Krankenkasse bekomme. Sprich ich kann wieder zum Arzt .Man sagte mir ebenfalls, dass die DRV in meinen Fall eine Suchttherapie nicht bezahlen würde , da ich dafür die vorraussetzungen nicht erfülle (de facto wurde mir gesagt das ich in den letzten 5 Jahren krankenversichert gewesen sein müsste um die DRV als kostenträger zu bekommen ). Nun ist meine Frage folgende : Wer kommt für mich als kostenträger in frage ? Würde die Krankenkasse bei Wiederaufnahme der Leistungen die kosten übernehmen? An wen oder was kann ich mich wenden falls es nicht so ist ? Sozialamt ? Es ist mir sehr sehr wichtig das ich eine Therapie mach e , Drogenberater, Bewährungshilfe etc befürworten meine Entscheidung auch sehr . Hoffe auf fachkundige Antworten und vielen Dank im voraus.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten