Frage von grgfamily, 48

Kostenloser Abnehm/Ernährungsplan und Ernährungstipps?

Kennt ihr ein gutes kostenloses Programm welches Ernährungspläne vorgibt auch für Vegetarier? Ich will ca 10 kg abnehmen und suche nach einem guten Plan. Kennt ihr noch gute Tipps ? Z,B ob ich 3/5 Mahlzeiten am Tag essen soll oder Low/Highcarb? Danke für eure Hilfe :)

Antwort
von Vivibirne, 15

- trinke genug 2-3l am Tag wasser oder tee
- low carb + high fat sind gute "diäten" womit viele schon abgenommen haben
- iss deinen Grundbedarf, mache sport und verbrauche mehr als du zu dir nimmst!
- hungere nicht und iss regelmäßig, ausgewogen und gesund um keinen jojo Effekt zu bekommen
- koche selbst
- meide fastfood und Kohlenhydrate bzw produkte mit über 10g KH / 100g
Schaue mal im Internet nach der Ampel für low carb. Rote, Gelbe, Grüne Liste! Lg :)

Antwort
von reverse95, 27

Hi!

Die Grundlage einer Diät ist ein Kaloriendefizit in deiner Ernährung. Das heißt, dass du über einen bestimmten Zeitraum weniger Kalorien zu dir nimmst, als du verbrauchst.
Wie viele Kalorien du verbrauchst, kannst du hier ausrechnen: http://www.apotheken-umschau.de/kalorienrechner

Nun solltest du kontinuierlich weniger Kalorien zu dir nehmen - z.B. von anfangs 200 kcal bis schlussendlich 700 kcal.

Ob du deine Ernährung Low Carb gestaltes oder High Carb (und dafür die Fette in deiner Ernährung runterschraubst) ist dir überlassen. Hier geht es auch etwas darum, Erfahrungen zu sammeln, was bei dir besser wirkt. Das A und O ist das Kaloriendefizit und dass du ausreichend Eiweiß zu dir nimmst, damit du anstelle von Muskeln Fett verbrennst. 2,5 bis 3,0 Gramm Eiweiß pro Kilogramm Körpergewicht am Tag sind ein guter Richtwert.

Zwar kannst du nach vorgegebenen Ernährungsplänen Ausschau halten. Allerdings musst du bedenken, dass die Menge der Nahrungsmittel in einem solchen Plan immer individuell ist - die richtet sich nach deinem Kalorienbedarf. Am besten, du suchst nur nach Rezepten, nicht nach kompletten Ernährungsplänen.

Überhaupt ist es sinnvoll, dass du dich einfach selbst zum Experten machst. Es gibt viele Pläne - sowohl bei der Ernährung als auch beim Sport - die völliger Blödsinn sind. Um nicht auf sowas reinzufallen, kannst du dir ein Buch über Ernährungstechniken kaufen und dich selbst schlau machen.

Das gleiche gilt dann natürlich für den Sport. :)


Kommentar von btune ,

Low Carb ist richtug dumm... wenn man sich vor Augen hält das wir Menschen Zucker abhängig sind... unsere komplette Energie, und vor allem auch ,denk Leistungen sind davon abhängig... wenn man sich vor Augen hält, dass wir deutsche nur 200g Obst pro Tag essen ist das grauenhaft.

Kommentar von reverse95 ,

Low-Carb heißt ja nicht No-Carb. Obst gehört auch in einer Diät zur Ernährung.

Klar, in unserer Ernährung spielen Kohlenhydrate eine große Rolle und in gewisser Weise sind wir tatsächlich manchmal von ihnen abhängig. Gerade das ist aber der Grund, warum Low-Carb zu schnellen Erfolgen bei einer Diät führen kann - man ändert seine Ernährung von Grund auf und der Körper reagiert darauf.

Eiweiße und Fette sind essentiell in unserer Ernährung - ohne diese beiden Nährstoffe können wir nicht überleben. Kohlenhydrate sind dagegen völlig überflüssig.

Antwort
von 100TageFettweg, 9

Hey,

Also speziell für Veganer habe ich keinen, aber ich denke, er würde dich trotzdem glücklich machen, weil du Ernährungstechnisch sehr variieren kannst.

LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten