Frage von PrinzPP,

Kostenlose Beratung bei Rechtsproblemen - Berlin

Hallo.

Mein Problem kurzgefasst: habe anfang des jahres einen anwalt beauftragt, mich in einen studiengang einzuklagen. dann habe ich sehr lange keine rückmeldung mehr erhalten und dachte, die sache hätte sich dann wohl erledigt. nun habe ich einen Brief vom Amtsgericht erhalten, 5000€ kosten und und und.....

ich bin grad wirklich etwas überfordert mit der situation und habe den überblick verloren.

meine eigentliche frage ist nun:

gibt es in berlin irgendwo eine einrichtung, wo man kostenlose (rechts-)beratung in solchen situationen erhält. ich wüsste sonst nicht was ich nun tun soll, da sich mir auch nicht wirklich erschließt wem ich nun was und wofür schulde etc pp. .....

wer schön wenn da wer was wüsste... danke

Antwort von LeonardNeun,

Da ist in der Kommunikation zwischen Anwalt und Mandant wohl einiges schiefgegangen. Ich würde mich zunächst an Deinen bereits beauftragten Anwalt wenden, der möge Dir erklären, was aktueller Stand der Sache ist. Falls Du zu dem kein Vertrauen mehr haben solltest, wende Dich an einen anderen Anwalt. Beratungshilfe wirst Du wahrscheinlich nicht bekommen, weil Du bereits einen Anwalt mit der Sache beauftragt hattest.

Antwort von skyfly71,

Da sind wohl einige Briefe an Dir vorüber gegangen..... Du kannst versuchen, beim Amtsgericht "Beratungshilfe" zu beantragen. Dann kannst Du für einmalig 10,-€ einen Anwalt konsulitieren. Ich halte aber die Chance, daß das was wird, für eher gering. Ansonsten gäbe es da wohl nur noch die Schuldnerberatung, die Dir vielleicht noch nen schlauen Tipp geben kann.

Sind Sie zufrieden mit Ihrem Besuch auf gutefrage.net?

Vielen Dank für Ihre Bewertung!

Wenn Sie möchten, können Sie uns hier noch Ihre Begründung hinterlassen:

Vielen Dank für Ihr Feedback!

Bis zum nächsten Mal ...

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community