Frage von fragexaxaxa, 75

Kosten vom Drittanbieter begleichen?

Hallo,

ich habe auf meiner Mobilfunkrechnung Kosten entdeckt (24,95€ / Monat), die von dem Internetanbieter Legion GmbH ausgehen.

Ich hab zu keinem Zeitpunkt einen Vertrag wissentlich abgeschlossen, habe aber über's Internet erfahren, dass wohl bereits durch das Anklicken von Werbebannern in App's ein Vertrag mit der Firma abgeschlossen werden soll.

Ich habe die 24,95€ nie bei meinem Netzbetreiber beglichen, weshalb nun mein Anschluss gesperrt wurde.

Ein Widerruf bei der Firma Legion GmbH ist nicht möglich, sondern lediglich eine Kündigung wird mir angeboten. Das hieße, dass ich diese Leistungen von denen ich noch nichtmal weiß welche es sein sollen für zwei Monate begleichen soll.

Ich habe meinem Netzbetreiber eine Frist gesetzt bis wann der Anschluss entsperrt sein soll und andernfalls mit einer außerordentlichen Kündigung gedroht. Allerdings weiß ich nicht, ob ich mich dabei zu weit aus dem Fenster gelehnt habe und der vorliegende Sachverhalt überhaupt ein Kündigungsgrund ist.

Ich wäre über Eure Meinungen / Hilfe sehr dankbar.

Expertenantwort
von Telekomhilft, Business Partner, 39

Hallo fragexaxaxa,

bei welchen Mobilfunkanbieter bist du, wenn ich fragen darf?

Ich kann dir nur sagen, wie es bei der Deutschen Telekom abläuft. Bin mir aber sicher, dass die Beabreitungsweise ähnlich ist, wie bei anderen Anbietern.

Generell übernehmen wir lediglich die Rechungsstellung. Seit 15.07.2010 wurden die Anbieter solcher Angebote von den deutschen Netzbetreibern verpflichtet, den Kunden vor einem Kauf über den Preis des Angebotes zu informieren und die Zustimmung zum Kauf einzuholen. Beinhaltet das Angebot ein Abonnenment, muss in einem zweiten Schritt auch darüber aufgeklärt werden und eine weitere Zustimmung eingeholt werden.

Insofern das in deinem Fall nicht zutreffen war, muss die Klärung direkt über den Dienstleister, mit dem das Angebot geschlossen wurde, geklärt werden.

Viele Grüße Tobias P. von Telekom hilft

Kommentar von fragexaxaxa ,

Hallo Tobias und danke für die Antwort,

Bei meinem Mobilfunkanbieter handelt es sich um Mobilcom-Debitel.

Ich bin mir ziemlich sicher, dass ich die Kosten von dem Drittanbieter nicht wiederbekommen werde, da dieser sich ja schon bei dem Widerruf quer stellt.

Ich werde eine Anzeige wegen gewerblichen Betruges gegen den Drittanbieter aufgeben und mich überraschen lassen was dabei raus kommt.

Viele Grüße

Kommentar von Telekomhilft ,

Okay, dann bin ich sowieso raus. Ich drücke dir auf jeden Fall die Daumen. Schönen Abend dir. Viele Grüße Tobias

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community