Frage von byBerry, 74

Kosten und fahrschule und sowas?

Wv zahlt man jetzt so für nen Führerschein insgesamt? Also jetzt inklusive den ganzen Gebühren und prüfungen? Ich lese sehr oft, dass man so mit maximal 2000€ rechnen muss aber ich bin schon weit mehr als 2000 (um genauer zu sein jetzt 2600€ und es kommen noch mehr auch für die Prüfung bald, aber hab auch viele Fahrstunden also bin fast bei 50). Bei meinen Freunden sieht das auch nicht anders aus. Die hatten auch mehr als 2000 gezahlt, auch die, die weniger als 40 stunden hatten. Also ist es auch möglich, bis 3000€ dafür zu zahlen?

Antwort
von wollyuno, 14

es braucht nicht jeder soviel stunden wie du.kenn ein mädchen aus der nachbarschaft die hat es mit den pflichtstunden geschafft.

Antwort
von Alex92fromHell, 34

50 Fahrstunden????? Also entweder kannst du wirklich nicht fahren oder deine Fahrschule zockt dich voll ab. Also ich kanns nur sagen wie es in Österreich ist,.. Ich hab insgesamt 12 Fahrstunden gehabt, denn die sind gesetzlich vorgeschrieben und hab für A + B Schein 1300€ gezahlt. Ohne Motorrad hätte es 900€ gekostet.

Kommentar von byBerry ,

Hattest du keine ubungsstunden? Ich musste die machen.

Kommentar von Alex92fromHell ,

ja... 12 Stück.
nach der 10. Stunde hat mein Fahrlehrer gesagt die letzten zwei machen wir nur noch weil es vorgeschrieben ist.

Kommentar von byBerry ,

Achso weil ich musste halt noch die Sonderfahrten extra machen und da hatte auch eine Stunde 49 gekostet.

Kommentar von Alex92fromHell ,

Sonderfahrten hatte ich nur 1 in der Nacht und 1 bei Schlechtwetter, und die waren bei den 12 inkludiert.
Das einzige was noch dazugekommen ist, ist vom öamtc das fahrsicherheitstraining und eine Überprüfungsfahrt von der Fahrschule

Antwort
von Lumbago666, 45

Zu meiner Zeit hat man pro Fahrstunden gezahlt. Mancher braucht hier mehr als die anderen. Dann kostet das auch mehr. 

Antwort
von Julian2T, 45

Eigentlich sollte das auch mit deutlich weniger Stunden funktionieren. Ich bin jetzt bei 3 über den Pflichtstunden und mach' jetzt meine Praxis-Prüfung...

Kommentar von byBerry ,

Ja schon, aber mir fiel es anfangs sehr schwer. Hast du nur 3 Stunden gebraucht oder wie?

Kommentar von Julian2T ,

Ich hatte bis jetzt 3 Übungsstunden und 12 Pflichtstunden.

Antwort
von kenibora, 36

Alles möglich, ist abhängig ob und wie Du die Prüfungen bestehst...wieviel Fahrstunden notwendig sind. Vieles liegt an Dir!

Antwort
von Carlmann, 23

Ich hatte keine 30 Fahrstunden gehabt, habe den BE gleich mit gemacht. Ich habe den ebenso in NRW gemacht, was fast 300€ günstiger war als bei vergleichbaren hier in Rlp. Ich bin kein mal durchgefallen, habe die Nachtfahrt weglassen dürfen, da es hier in der Eifel keinen Sinn macht. Ebenso war ich immer pünktlich, nett und habe den ganzen Schein in den Sommerferien durchgezogen. Ich habe exakt 1.894,28€ ausgegeben

Antwort
von Cherokee2606, 28

Also meiner Meinung nach ist das ganze etwas arg viel. Nicht nur vom Geld her, sondern auch von den Stunden. Ich bin gerade einmal bei der Hälfte der Stunden (22), inklusive allen Sonderfahrten und co. Ich werde wahrscheinlich noch eine Doppelstunde nehmen, bevor ich zur Prüfung gehe, da ich eine sehr lange Pause hatte (Musste auf dumme deutsche Ämter warten die 5 Wochen für nichts brauchen). Allgemein sollte ich irgendwo zwischen 1500€ und 1700€ herauskommen. Ich finde das schon etwas arg viel. Wie viel Grundgebühr hattest du denn gezahlt?

Kommentar von byBerry ,

300€. Sonst eine Übungsstunde 37€ und dann halt die 12 Sonderfahrten je 49€.

Kommentar von Cherokee2606 ,

Okay das ist bei mir ähnlich. Dann liegt es wohl einfach daran, dass du wirklich sehr viele Stunden genommen hast. Wünsche dir viel Erfolg und das es nicht mehr so lange dauert :D

Kommentar von byBerry ,

Ok und danke. 

Kommentar von Carlmann ,

Ich auch. Ich hatte gerade mal 24 Stunden

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community