Frage von katjamel, 11

Kosten Gegenüberstellung Schlichter/Anwalt?

Hallo zusammen, ich wäre sehr dankbar, wenn mir jemand meine Frage beantworten könnte! Mein Mann und ich waren nach unserer Einigung über eine Trennung bei einem Schlichter (um Kosten für jeweils einen eigenen Anwalt zu sparen). Wir waren uns komplett einig -sogar was die Berechnung angeht. Wir haben trotzdem den Unterhalt berechnen lassen, um dieses auf "professionelle Beine" zu stellen. Meine Frage nach Erhalten der unfassbar hohen Rechnung (!) ist nun. Inwiefern "spart" man überhaupt Kosten bei einem Schlichter? Uns erscheint die Rechnung wahnsinnig hoch. Wir sollen für zwei Beratungsstunden und einer mit komplett unserern Angaben erstellten Unterhaltsberechnung JEWEILS 990 Euro zahlen. Also JEDER von uns. Heisst, für eine Berechnung, welche nur den Trennungs- und nicht mal den nachehelichen Unterhalt erfasst und auch nur für einen kurzen Durchlauf durchs System (keine Ausgleichszahlung oder ähnliches) PRO PERSON 420 Euro. Also die Schlichter ("wir schlichten immer zu zweit" - und ps: kassieren natürlich auch doppelt) bekommen für diese unfertige Berechnung allein insg 840 Euro OHNE MWST. Das Argument war, dass der Anwalt noch viiiel mehr Geld verlangt hätte.... Meine Frage also. Ist ein Anwalt grundsätzlich teurer oder noch besser; können Sie mir den Berechnungssatz Anwalt/Schlichter bzgl der Unterhaltsberechnung und bzgl der Beratung nennen? Mir erscheint dies wahnsinnig viel. Achja, für den Vertrag wollen sie nochmals 1600 Euro+ MWST haben - VON JEDEM VON UNS! Ich wäre Ihnen sehr dankbar für eine Antwort!!

Antwort
von mtx95, 4

Bei der zuständigen Rechtsanwaltskammer kannst du die Kostenrechnung auf ihre Richtigkeit und Angemessenheit überprüfen lassen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten