Kosten Gebrauchtwagenleasing?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Leasing bei Gebrauchtwagen ist in der Regel so teuer, dass man für das gleiche Geld (oder unwesentlich mehr) einen Neuwagen bekommt - lohnt sich also nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde generell von Leasing abraten, wenn privat. Es ist einfach im Vergleich zu einer Finanzierung viel zu teuer. Denn neben der Anzahlung und den monatlichen Leasingkosten, können auch zum Ende der Laufzeit überraschende Kosten auftreten. Beispielsweise kleine Kratzer im Lack, beschädigte Sitze usw. Da sind die Anbieter sehr penibel. Aber generell ist es definitiv sinnvoller einen Gebrauchtwagen zu finanzieren. Ein Neuwagen verliert einfach in zu kurzer Zeit zuviel Wert!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lesterb42
15.11.2015, 09:52

Die Situation in der Lackkratzer eine Rolle spielen, tritt allerdings auch ein, wenn man ein Fahrzeug verkauft, es ist also keine Besonderheit des Leasing. Ich finde eine Leasingrate von 430 € (ohne Anzahlung) für ein 3 Jahre altes Fahrzeug, welches neu 100.000 € kostet, auch nicht zu viel.

0

Bei einer Finanzierung wird das Fahrzeug dein Eigentum. Du trägst damit das Risiko des Wertverlustes. Leasing ist m. E. überschaubarer. Es mag denoch Fälle geben, bei denen die Finanzierung günstiger ist.

Das läst sich jedoch abschließend erst klären, wenn die Nutzung des Fahrzeuges beendet ist. Prognosen sind immer schwierig, besonders, wenn sie die Zukunft betreffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung