Frage von Maxnstreamshxt, 56

Kosten für Führerschein Aufklärung?

Man zahlt eine Anzahlung, mit dieser kann man so oft man will zur Theorielehrstunde gehen, richtig oder nicht? Dann.. jede Fahrstunde kostet auch einen Betrag? (insgesamt 12 Pflichtstunden)? Ist es richtig, dass man für die Praxis auch eine Anzahlung tätigen muss? Und halt am Ende die Theorie- sowie die Praxisprüfung?

Kommen noch weitere Kosten hinzu? Liege ich richtig oder stimmt einiges nicht? Kann mich bitte jemand aufklären, was auf mich zu kommen wird?

Antwort
von Branko1000, 30

Wenn du dich bei der Fahrschule anmeldest, dann fallen erst einmal die Anmeldegebühren an, die Kosten für den Führerschein, Kosten für das Lernmaterial und noch einmalige Kosten für den theoretischen Unterricht.

Zum theoretischen Unterricht kannst du beliebig oft gehen und da bezahlst du nicht extra. Nach den 14 theoretischen Stunden (Pflichtstunden) kannst du weiterhin den Unterricht besuchen.

Du kannst auch vor jeder praktischen Fahrstunde den gewissen Betrag bezahlen, aber das wird in jeder Fahrschule anders organisiert. An deiner Stelle würde ich immer direkt Bar zahlen, denn bei Vorauszahlungen sind schon Fahrschüler verarscht worden.

Wenn du die theoretische Prüfung antrittst, dann kannst du den Betrag überweisen oder direkt vor Ort, bevor du die Prüfung antrittst, den gewissen Betrag Bar vor Ort zahlen.

Bei der praktischen Prüfung ist dies genau so. Du kannst den Betrag überweisen oder auch direkt vor Ort zahlen. Du erhälst dann einen Beleg, den du dem Fahrprüfer vorlegst, damit du bezahlt hast.

Antwort
von Appelmus, 34

So oft man will? Nein. Die Theoriestunden sind in die einzelnen Lektionen aufgeteilt, sodass du am Ende jede Lektion einmal hattest. Eine doppelte Teilnahme gibt es da nicht.

Für die Vorstellung zur Anmeldung bei der DEKRA/TÜV wird jeweils für die Theorie und die Praxis eine Gebühr vorab fällig. Ansonsten fallen die Kosten für die Fahrstunden an, die du benötigst, um fit zu werden..

Kommentar von Maxnstreamshxt ,

Es gibt ja 14 Theoriepflichtstunden und ich kann also nur 14 mal hingehen oder wie?

Kommentar von Appelmus ,

Warum willst du manche Lektionen 2 x hören? Du besuchst jede Theoriestunde, bist alle Lektionen einmal besprochen wurden.

Kommentar von SaltyCat ,

appelmus was soll der quatsch? bei einer guten Fahrschule kann man sich selbstverständlich auch ein zweites mal in den Unterricht setzen wenn man z.b. etwas nicht gleich verstanden hat

Kommentar von Appelmus ,

Dann kenne ich das so nicht. Bei niemandem, den ich kenne, war dies in der Fahrschule möglich. Inklusive meiner. Allerdings liegen unsere Führerscheine auch schon ein paar Jahre zurück. Wenn sich das heute geändert hat, dann ziehe ich meine Aussage dazu selbstverständlich zurück.

Antwort
von mefsio, 24

Pass auf. Du zahlst einen Grundbetrag (ca 180€) für die Theoriestunden. Es gibt 12 Themen die du alle besuchen musst.

Die Praxisstunden bezahlst du im Regelfall bevor oder nachdem du gefahren bist. Nacht - Überland- und Autobahnfahrten können preislich abweichen.

Für Theorie und Praxisprüfung wird dann jeweils noch eine Prüfungsgebühr fällig.

Und es schadet nicht wenn du dir Software o.ä. zum lernen kaufst - gibt es auch bei der Fahrschule.

Unterm Strich bezahlst du für den Autoführerschein zwischen 1000 und 1500€ - vorausgesetzt du bestehst die Prüfungen beim ersten Mal.


Antwort
von BarbaraAndree, 20

Vielleicht hilft dir dieser Link bei der Beantwortung deiner Frage:

http://www.fahrschulvergleich.de/fuehrerschein-kosten/

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community