Kosten für einen Auszug aufbringen oder billig umziehen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Schau halt, was eine einfache Einzimmerwohnung in eurer Gegend kostet. Idealerweise eine, die mit Küche vermietet wird.

Rechne aus, ob das für Dich finanziell passt. Nebenkosten, Versicherungen und Geld für Lebensmittel nicht vrrgessen!

Vielleicht kannst Du Dir Stundenweise noch was dazuverdienen: Kellnern, Tankstelle, Zeitungen austragen...

So viele Möbel wirst Du in Deinem Zimmer wohl nicht haben, dass der Umzug nicht mit Hilfe ein paar Freunden und im Notfall einem gemieteten Sprinter für einen Tag, zu stemmen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, wieviel du verdienst. Für 150 € ist gerade mal ein Schuppen drin, ohne Heizung und fließend Wasser.  Billiger als zuhause gehts nicht.

Aber vielleicht wäre es mal eine Möglichkeit, wenn sich alle (Mama, Freund, Schwester und du) an einen Tisch und mal versuchen, die Situation zu klären. Es muss doch möglich sein, ein friedliches Miteinander zu führen. Wenn natürlich einer aus Prinzip querschiesst, ist das natürlich schwierig.

Warum soll der Partner deiner Mutter nicht mit Weihnachten feiern? Er ist doch ihr Partner. Würde dein Partner auch nicht mitfeiern?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einer WG? Unter 150€ kommst du aber vermutlich nirgends.

Viel Geld verdienen ist nicht, außer du gehst lange und ausführlich auf Suche. Dann würde ich dir aber Jobs auf Honorarbasis und nicht Kellnern empfehlen, im Endeffekt ist es reines Dreisatzrechnen was sich an Arbeit wirklich lohnt. Die Post bezahlt wohl auch ganz gut Minijobler.

Beim Umziehen selbst kommst du, wenn du in derselben Stadt bleibt, auf kaum Geld, wenn du Freunde fragst, ob sie dir beim ein- und ausräumen helfen. Ein Auto hast du ja, die meisten Möbel lassen sich sicherlich wenn man die Rückbank umklappt transportieren, ansonsten Freunde und Verwandte anfragen, ob sie jemanden kennen, der jemanden kennt, der die langen Teile vom großen Schrank, oder den Schreibtisch in seinen VW Bus laden kann, etc. Trecker gehen auch immer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beraldene
08.12.2015, 13:20

Möbel muss ich mir neue kaufen, da ich meine nicht mitnehmen darf. Gibt es auch nen secon hand laden für Möbel ? 

0

Für 150 Euro kannst du nur Zuhause wohnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beraldene
08.12.2015, 13:17

Das ist mir klar. Ich habe ja nicht gesagt, dass ich nur 150 Euro ausgeben kann/möchte ;) 

0

Voraussetzung fürs Ausziehen wäre für Dich, dass Du einen Job hast, von dem Du Dir auch eine Wohnung leisten kannst. Was hast Du denn gelernt, bzw. was arbeitest Du jetzt? Sonst frage den Typen doch, ob er nicht ganz zu euch ziehst und Du nimmst sein Zimmer in der Stadt, dann ist Ruhe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beraldene
08.12.2015, 13:21

Nein er lebt ganz spartanisch, ohne Tv-anschluss, in dem Minni Zimmer ohne Küche, das kommt für mich nicht in Frage. Meine Mutter möchte auch nicht, dass es bei ihr einzieht. Ich habe einen festen Job mit gutem einkommen,aber ich muss mein auto abbezahlen 

0

Wenn du dich mit dem Kauf des Autos finanziell dermaßen übernommen hast, dass kein Geld mehr übrig ist, um für eine erste Ausstattung zu sparen, für die Kaution, und die Miete, dann musst du dir überlegen, was wichtiger ist:

deine Lebenssituation oder dein Auto? Denn du kannst deiner Mutter schlecht vorschreiben, wann ihr Freund da sein darf und wann nicht.

Auto verkaufen, Nebenjob und sparen, sparen, sparen...anders geht es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beraldene
08.12.2015, 13:30

Ich lebe ländlich. ich brauche mein auto dringend. 

0

du hast einen Beruf?

Dann hast du doch ein Einkommen, oder reicht dir das nicht?

Auf alle Fälle ist es die einzige Möglichkeit, aus zu ziehen, du kannst deiner Mutter nicht vorschreiben, wie lange u. wann ihr Freund da sein darf, ebenso wenig die Nachbarin!

Kannst nur mit ihr reden, mehr nicht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beraldene
08.12.2015, 13:22

Ich habe ein einkommen,muss aber mein Auto abbezahlen. Wenn ich umziehe brauche ich Möbel, Kaution usw. 

0

Schätze du bist in einer Ausbildung. Wenn Du nicht genug Geld für eine eigene Wohnung hast.

Tu Dich doch mit Deiner Schwester zusammen, dann sind es schon mal 300 Euro für die Miete. Dann noch das Kindergeld das ja Deine Mutter nicht mehr braucht wenn Ihr alleine wohnt. Sind pro Person nochmal 186 Euro.

Bekommt Ihr nicht auch noch Halbweisenrente oder wie das heisst, wenn Dein Vater verstorben ist.

Mehr würde mir im Moment nicht einfallen.

Aber auf jeden Fall mit der Mutter absprechen. Vielleicht könnt Ihr ja auch einfach tauschen, Du gehst in das Zimmer in der Stadt und der Freund Deiner Mutter zieht in Dein Zimmer.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von beraldene
08.12.2015, 13:29

Nein er lebt ganz spartanisch, ohne Tv-anschluss, in dem Minni Zimmer ohne Küche, das kommt für mich nicht in Frage.

Ich habe einen festen Beruf(niht mehr in der Ausbildung-deshalb keine Kindergeld und keine Halbwaisenrente. Ich muss aber mein Auto abbezahlen.  Meine Schwester ist zu jung zum ausziehen

0

Was möchtest Du wissen?