Frage von Laboo555, 31

Kosten für ein betriebliches Fotoshooting?

Guten Morgen zusammen,

soeben wurde ich von unserer Firma beauftragt nach einem Fotografen für ein Fotoshooting in der Firma zu suchen.

Folgendes ist gewünscht:

  • 25 bis. 30 Mitarbeiter ablichten
  • pro Mitarbeiter sind 5 Posen gewünscht
  • pro Mitarbeiter sind 20 Fotos gewünscht (wird dann von der Firma ausgesucht)
  • Arbeitszeit ist auf ca. 1,5 Std angesetzt

Die Kosten für die Anreise und das Fotografenequipment soltle der Fotograf auch angeben.

Mit was kann man in dem Fall rechnen. Bevor ich irgendwas in Boot hole und die obere Etage dann große Augen macht, wäre eine ungefähre Preislinie vielleicht ratsam.

Vielleicht macht hier jemand selber solche Fotos und kann mir vielleicht sagen mit welchen Kosten man rechnen sollte?

Lg

Antwort
von metodrino, 15

Ich bin etwas verwirrt wegen deiner Angaben - auch die Angaben in deinem Kommentar sind irritierend.

Ich hoffe die Arbeitszeit ist die Zeit pro MA und nicht die Gesammtzeit für 5-600 Fotos. Das wäre wahrlich lachhaft. Wenn es die Zeit pro MA ist fragt sich ob ihr dem Fotograf den Raum stellt und die MA nacheinander hineinwatscheln.

Ist gewünscht das der Fotograf mit seiner Ausrüstung jedesmal noch umzieht so sind 90 Minuten nämlich nicht ausreichend.

Wie darf man sich aber vorstellen das ihr euch 20 Bilder raussucht?Sollen die von euch ausgewählten Bildern dann nochmal Nachbearbeitet werden? Was soll bearbeitet werden? BeautyRetoushe? Bildmontage?

Was bedeutet dein Satz "Jedoch können Nachbesserungen auf den Footografen zurückkommen"? Auschuss werdet ihr üblicherweise nicht zu Gesicht bekommen. Bilder die Unscharf,geschlossene Augen oder sonstige Mängel haben werden direkt vom Fotografen aussortiert. Das was ihr zu Gesicht bekommt hat üblicherweise eine kleine nichtso aufwendige Nachbearbeitung bekommen.Wenn jemand mit "Nachbesserung" auf mich zukommt heißt das ihr seid nicht zufrieden mit meiner Arbeit. Aufwendige Bearbeitung sollte im Vorfeld besprochenw erden - kostet nämlich extra.

Ansonsten sind deine Angaben unzureichend - sollen das besondere Posen sein ? Wenn ich den MA noch ewiglang erzählen und zeigen muss wie sie posieren so kann das durchaus etwas dauern. Wenn es quasi nur das übliche "Verbrecherding" sein soll mit Front und Profilansicht fällt das natürlich weg.

Ist ein Makeupartist gewünscht oder wird gestellt? Wie würde es ggf. mit Hotel aussehen?




Antwort
von LitaHaagen, 4

Auf jeden Fall muss vorher schriftlich geklärt werden, welche Rechte die Firma an den Fotos haben möchte, also wie lange und in welchen Arten von Medien sie die Fotos verwenden möchte und ob die Firma die Fotos bearbeiten/verändern darf.
Es soll vorkommen, dass Fotografen sehr preiswert gute Fotos machen, die dann aber nicht ohne erhebliche Folgekosten für den vorgesehenen Zweck verwendet werden dürfen. (Ist mir schon passiert)
Auch die Mitarbeiter müssen sich schriftlich mit den angestrebten Verwendungsarten einverstanden erklären. Dass man jemanden fotografieren (lassen) durfte, heißt noch lange nicht, dass man das Foto auch überall online und offline veröffentlichen darf.

Antwort
von hellsrentners, 11

Bei einer seriösen Zeit- und Kostenkalkulation musst du

a) mit einem ganzen Tag Arbeit alleine für das Shooting rechnen (bei fünf Posen und zwanzig Ergebnis-Bildern pro MA würde ich etwa 10 Minuten pro Person veranschlagen, da haust du ja locker 100 Bilder raus, damit du nachher 20 schöne Varianten zum vorzeigen hast, ohne, dass das Model gerade schief schaut, die Augen zu hat oder gerade den Kopf dreht!). Für die meisten ist das absolutes Neuland, sie stellen sich "schwierig" an oder sind "zickig". Ich würde das nicht ohne Assistenz durchführen wollen.

b) daraus lässt sich die Zahl der Rohbilder ermitteln die der Fotograf sichten und optimieren muss. Der sitzt sehr lange daran diese 20 Bilder/MA einzutüten und auszubelichten. Bei veranschlagten 2000-3000 Bildern (gesamt) würde ich zwei Tage Bildbearbeitung und Postproduktion veranschlagen. Das solltest du mit 500 - 800 Euro pro Tag kalkulieren.

Zusammen mit dem Studioaufbau mit Beleuchtung, Shooting, Fahrtkosten und Assistenzkosten wirst du so auf 2.800 bis 3.500 Euro kommen, wenn es sich um einen professionellen Anbieter handelt, das hielt ich bei über 600 Präsentationsfotos die nachher auf dem Tisch liegen sollen auch für angemessen.

Apropos "Nachbearbeitung": Der Fotograf wird bei der Angebotsabgabe Beispielbilder zeigen, die im kalkulierten Preisumfang Standard sind, für individuelle Nachbearbeitungswünsche wirst du extra bezahlen müssen, zu dem üblichen Stundensatz.

Viel Erfolg bei der Planung und beim Finden eines passenden Anbieters!

Antwort
von floppydisk, 29

unmöglich sowas in 1,5h zu machen bei dieser mitarbeiterzahl. vor allem mit 20 (!) bildern und 5 posen pro mitarbeiter. das kannst du mindestens auf einen ganzen tag ausweiten.

sagen wir es mal so, ein professioneller fotograf nimmt für 2-3h auf einer trauung - bei denen er brautpaar und ein bisschen die gäste ablichtet - etwa 1000€, sofern qualitativ gute bilder gewünscht sind. damit müsst ihr mindestens ebenfalls rechnen, tendenziell eher das doppelte.


Antwort
von Laboo555, 29

Vielleicht habe ich vergessen zu erwähnen, wie es von der Firma gewünscht ist: "Alle Rohdaten des Fotoshootings z.B. auf DVD brennen und der Firma zukommen lassen. Jedoch können Nachbesserungen auf den Footografen zurückkommen (sollte aber nicht der Regelfall sein)"

Die Bilder sollen vor einer weißen Wand gemacht werden. Wie schon oben beschrieben, werden die Rohbilder von der Firma genommen.

Antwort
von MrMiles, 30

Incl. Anfahrt, Nachbearbeitung etc. kommen da sicher 10 - 15 Stunden Arbeit zusammen. Ein einigermaßen professioneller Fotograf sollte das nicht unter 1000€ machen. Wenn noch ein bisschen Make-up und Beratung dazu kommen, gerne auch Richtung 2000.

Antwort
von Mignon1, 31

Ich frage mich, wie das in 1,5 Std. funktionieren soll, wenn ihr vernünftige Fotos haben wollt. Die Mitarbeiter sind keine professionellen Models. Da dauern das Posieren und Fotographieren etwas länger.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten