Frage von Harukii, 39

Kosten für die Hundeuntersuchungen wie mdr1 , Hd, ed (oder so ähnlich) usw.?

Halllooo~ Meine Frage: Ich möchte meine Hündin gerne auf mdr1 und sowas untersuchen lassen und würde gerne wissen, wie teuer jeweils so eine Untersuchung ungefähr ist. Und ich würde gerne wissen, wie ihr Gebiss ist... also ob das korrekt ist... muss man dafür auch was bezahlen (ich meine ja nur, weil man da ja.... nur draufguckt, oder O.O)??

Antwort wäre nett ^^

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 21

Da es Dir ja darum geht, Deine Hündin irgendwan decken zu lassen, reichen die Untersuchungen alleine nicht aus. Diese müssen auch von speziellen Fachleuten ausgewertet werden.

Außerdem müßtest Du in einem Zuchtverein eintreten, Züchterseminare besuchen, mit Deiner Hündin auf Ausstellungen gehen und sie ankören lassen.

Zusätzlich brauchst Du dann natürlich noch die örtlichen Voraussetzungen, um Welpen aufzuziehen.

Am besten, Du unterhältst Dich da nochmal intensiv mit Deiner
Züchterin und läßt Dich von ihr beraten. Sie kann Dir sicher auch bei der Auswahl eines geeigneten Deckrüden dann zur Seite stehen.

Antwort
von dogmama, 27

muss man dafür auch was bezahlen (ich meine ja nur, weil man da ja.... nur draufguckt

auch nur drauf gucken ist eine Untersuchung und wird natürlich auch in Rechnung gestellt. 

über die Kosten mußt Dich Dich beim Tierarzt erkundigen, da die Preise variieren!

Antwort
von Secretstory2015, 29

Naja, das ist von Ort zu Ort und von TA zu TA unterschiedlich, das kann man nicht so pauschal sagen. Es ist auch ein Unterschied, ob Du es in einer Praxis untersuchen lässt oder in einer Klinik.
Natürlich, auch die Zähne anschauen zu lassen, ist eine Untersuchung und müsste daher ganz normal im Rahmen der Anamnese mit berechnet werden.

Antwort
von LukaUndShiba, 29

Da gibt es keinen festen Preis. Ruf einfach mal bei deinem TA an oder fahr vorbei und frag nach ^^

Aber, das soll nun keine Unterstellung sein oder so, du hast nicht vor deine Hündin decken zu lassen und willst das daher wissen, oder?

Kommentar von Harukii ,

Naja, wollte die so in ca. zwei Jahren gerne decken lassen. Habe darüber auch mit der Züchterin meiner Hündin gesprochen und die Untersuchungen sind natürlich pflicht... Wollte auch nicht alle auf einmal machen, da sie meinte, dass das ziemlich teuer werden würde (deswegen fragte ich ja ungefähr nach den Kosten für die jeweiligen Untersuchungen....)   Ähm... ist...  da jetzt irgendwas falsch dran...😞😫?

Kommentar von Berni74 ,

Dann ist es aber mit den Untersuchungen alleine nicht getan, sie müssen auch von speziellen Fachleuten ausgewertet werden.

Außerdem müßtest Du ja in einem Zuchtverein sein und Züchterseminare besuchen.

Am besten, Du unterhältst Dich da nochmal intensiv mit Deiner Züchterin und läßt Dich von ihr beraten, was den genauen Ablauf angeht.

Antwort
von Bernerbaer, 18

Die Kosten richten sich verbindlich nach der GOT (Gebührenordnung für Tierärzte).

http://www.bundestieraerztekammer.de/downloads/btk/GOT-2008.pdf

 

Antwort
von Saisonarbeiter3, 25

ein tierarzt hat ne gebührenordnung und er kann glaube ich bis zum 3fachen satz dessen nehmen.. das kann dir also keiner sagen..

anrufen kostet nix!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten