Kosten für den vitaminhaushalt?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nimmst du die Pille?

Wer den Vitamin-D-Status auf eigene Rechnung bestimmen lassen möchte, muss mit folgenden Kosten rechnen: 18,40 Euro für 25-Hydroxy­vitamin Vitamin D – dem Stan­dard­marker. 33,80 Euro sind fällig für die Bestimmung von Dihydroxyl-Cholecalciferol (Vitamin D3), was Experten aber nicht für so aussagekräftig halten.

https://www.test.de/FAQ-Vitamin-D-Sonne-pur-oder-Sonnencreme-4677625-4723830/


Vitamin-B12-Mangel-Urintest: Durchführung und Kosten

Die Durchführung des Urintests ist denkbar einfach. Für den Test wird eine Urinprobe des Morgenurins benötigt. Diese wird an ein entsprechendes Labor verschickt und dort untersucht. Eine Selbst-Untersuchung, zum Beispiel durch einen Teststreifen ist leider nicht möglich.

Die Kosten belaufen sich je nach Labor auf etwa 45 – 60 Euro. Leider übernehmen die Krankenkasse die Kosten für diesen Test nicht.


http://www.vitaminb12.de/mangel/urintest/

Ich hoffe ich konnte dir weiterhelfen.

Lg

HelpfulMasked

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mela2016
09.05.2016, 11:52

Hallo nehme keine Pille. nein ich sagte nur zum Arzt kann es sein das ich ein Vitaminmangel haben sagte er sofort das Resten wir mit aber welche er testet weiß ich leider nicht :(

0
Kommentar von mela2016
09.05.2016, 12:09

ok dankeschön ;)

0

Das liegt im Ermessen des Arztes. Ich habe schon Preise von 0-80 € gesehen für Vitamin D. Über Kosten hätte er dich informieren müssen. Ich würde mal telefonsich fragen was getestet wird. Noch hast du die chance was zu ändern.

Vitmain B12 wird fast immer als B12 gesetstet. Heute weiß man (nur die meisten Ärzten noch nicht) das der Wert nicht aussagekräftig ist. Bestehe auf den Holo-TC Wert oder MMA.

Es kann auch Eisenmangel sein. Das soll als Ferretin gemessen werden, dau auch hier der nornmale Eisenwert nicht aussagekräftig ist.

Schilddrüse unbedingt vollständig abklären lassen. TSH reicht nicht, FT3 und FT$ und alle Antwikörper müssen gemessen werden.

Magnesiummangel kann auch schuld sein. Magnesium ist aber kaum messbar. Daher versuch doch mal Fußbäder mit Magnesiumchlorid (3-5 EL auf ein Fußbad, 30-40 Minuten) zu machen. So füllt man den Mangel am schnellsten auf und es ist verträglicher als oral genommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung