Frage von qwerto00, 49

Kosten eines 50ccm Rollers und Prüfung (Schweiz)?

Ich werde im Oktober 16. Ich möchte alles dafür tun um danach einen Roller (50ccm / 80km/h) zu fahren. Ich möchte mir den Repsol-Honda Motorroller kaufen (ca, 3'000 CHF.).

Meine Fragen:

-ist es cool mit 80km/h (max. Geschwindigkeit) auf der Landstrasse zu fahren?

-wie teuer ist alles was man braucht für die Prüfung/Fahrstunden?

-Wie viel Geld muss ich ca. besitzen (mit Roller) um meinen Traum zu verwirklichen können?

Ich habe momentan etwa 2'000 CHF. auf meinem Sparkonto. Ich bekomme evtl. noch etwas von meinen Grosseltern. Ich kann mein "ziemlich hohes" Taschengeld (140 CHF.) natürlich auch auf die Seite tun bis zum Oktober. Und Geburtstag habe ich auch noch.

Danke im Voraus

Antwort
von Goodnight, 13

 Cooles Teil! 

Bei Honda Sommer in Au/ Wädenswil kostet der 2750.- ist übrigens ein super Händler. Die machen auch für Motorradanfänger zusammen mit den Fahrlehrern der Umgebung Infotage.

Wer da ein Motorrad kauft bekommt im ersten Jahr 10% im Shop. Kleider, Helm etc.

Nun im Oktober ein Motorrad zu kaufen macht keinen Sinn, die Motorradgrundkurse werden über den Winter nicht geführt. Den musst du aber in den ersten 3 Monaten absolvieren. Dann wird der Lernfahrausweis auf ein Jahr verlängert. 

Dann kommt es darauf an wie viele Fahrstunden du brauchst.

Zuerst musst du den Sehtest und Nothelfer machen, Verkehrskunde und Theorie. Das kannst du über den Winter erledigen und ab April starten.

Such am besten einen Fahrlehrer in deiner Nähe, auf deren Seite findest du auch die Preise. Ruf am besten auch an und informiere dich da persönlich.

Die Kosten richten sich auch nach deinem Wohnort die Preise sind in der Schweiz durchaus unterschiedlich.

Dann brauchst du einen guten Helm und Schutzbekleidung. Wird bei der Prüfung durch den Experten kontrolliert. Es gibt Läden wo man die Kleidung auch mieten kann.

Du siehst, da kommt noch einiges zusammen. Vielleicht besorgst du dir einen Job, Migros oder Coop an der Kasse oder so..

Antwort
von Loremarus, 26

Ich mach mal eine Kostenaufstellung. Du brauchst:

- Nothelferkurs: CHF 80 - 200.-

- Sehtest: CHF 10.-

- Theorieprüfung: CHF 30 - 50.-

- Lernfahrausweis: ca. CHF 75.-

- Motorrad Grundkurs: ca. CHF 350.-

- Verkehrskundeunterricht: ca. CHF 250.-

- Praktische Prüfung: ca. CHF 120.-

- Führerausweis: ca. CHF 30.-

Macht also zusammen etwas zwischen CHF 900-1'000.-

Das Gefühl mit 80 km/h überland zu brausen find ich nicht sehr speziell. Das erste mal vieleicht, danach wirds "normal". Da gibts aber ganz unterschiedliche meinungen ;)


Gruss und viel Spass

Lore

Kommentar von qwerto00 ,

Danke erstmals für deine rasche Antwort.

Kostet jede Fahrstunde 120.- oder das ganze?

Und macht es denn noch Spass über die Landstrasse zu fahren oder sonst in der Stadt? Ist es schnell bzw. hat man ein besseres Gefühl als mit einem Mofa das 40km/h geht? 

Lg

Kommentar von Loremarus ,

Ich bin mit 14 Mofa gefahren. Damals wars das grösste. Mit 16 stands dann wieder in der Garage rum. Da gabs dann den Roller, der ab 18 in der Garage rumstand. Landstrasse macht auf jeden Fall mehr spass als in der Stadt zu fahren. Das schnelle-Gefühl ist beim ersten Mal schon ziemlich toll. Da gibts leider auch gefährlichere Situationen, da man vorallem in deinem Alter eher zu risikohaften verhalten neigt. Das soll dir nicht den Spass verderben, sondern mehr etwas in den Hinterkopf setzen. Die strasse ist leider kein spielplatz.

Die Preise sind mehr Richtlinien als Gesetz. gerade der Grundkurs variert sehr stark, da er von unabhängigen Fahrlehrern durchgeführt wird. Unter anderem hab ich da auch schon Preise gesehen, die bei 150.- lagen. Da stelle ich mir allerdings die Frage nach der Qualität der Ausbildung, da ein Kurs immerhin 8 Stunden dauert.

Die Prüfung (Das wären die CHF 120.-) variert allerdings kaum (120.- bis etwa 130.-). Die wird ja auch vom Amt abgenommen und variert nur von Kanton zu Kanton ein klein wenig.

Kommentar von Goodnight ,

Grundkurs lohnt sicher einer der vom Strassenverkehrsamt empfohlen wird. Was man im Grundkurs nicht lernt investiert man umso mehr dann in Einzelfahrstunden.

Antwort
von xo0ox, 7

Die genauen Beträge weiss ich jetzt nicht mehr so genau

Aber wenn der Roller 3000 kostet brauchst du für alles +- 4'500 CHF

Den

  • Sehtest
  • Nothelferausweiss
  • Theorie-Prüfung
  • Schutzbekleidung
  • Grundkurs
  • VKU
  • Praktische-Prüfung

brauchst du auch noch.

Das sollte dann +- in den übrigen 1'500 platz haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community