Frage von MwieErdbeere, 108

Kosten der Pille (Yris)?

Hallo ich benutze die Pille Yris :) ich wollte fragen ob die auch wer benutzt und wie viel sie kostet? Für 3 monate.. Also eine packung für 3 monate :) ich habe sie 3 monate gratis vom arzt bekommen aber dann muss ich zahlen..

Expertenantwort
von HelpfulMasked, Community-Experte für Pille & Verhuetung, 73

http://www.uniapotheke.at/produktdetail/yris-dragees-mite-3x21.html?detail=24584...

26,90€ für 63 Stk

Lg

HelpfulMasked

Antwort
von SiViHa72, 72

Komisch.. ich hab jetzt bei 2 Versandapotheken gekuckt und die finden den Namen nicht. Aber richtig geschrieben hast Du ihn ja (hab ihn schon gegoogelt).

Kommentar von MwieErdbeere ,

Deswegen frage ich hier :) trotzdem danke

Kommentar von SiViHa72 ,

Hab jetzt mal noch weiter gegoogelt.. sehr komisch,d ass selbst DocMorris die nicht kennt.

Fand hier jetzt den Preis von knapp 27€

http://www.uniapotheke.at/produktdetail/yris-dragees-mite-3x21.html?detail=24584...

Antwort
von NeroCorleone, 48

Sofern du unter 18 Jahre alt bist, bekommst Du die Pille auf Kassenrezept und musst garnichts bezahlen. Ab 18 Jahre musst du nur die Rezeptgebühr bezahlen (5 Euro). Ab 20 Jahre musst Du de Pille komplett bezahlen (ca. 26 Euro für 3 Monate, 6 Monatspackungen sind im Verhältnis oft günstiger).

Kommentar von MwieErdbeere ,

Du meinst Krankenkassa? Weisst du ich habe mir die Pille heimlich geholt meine Eltern wissen nichts davon weil sie streng dagegen sind. Deswegen.. Ich habe nur ein Rezept der Pille

Kommentar von NeroCorleone ,

Wie alt bist Du?

Antwort
von Layaron, 58

Viel interessanter ist ob du abgeklärt hast das es eine gute Pille ist? Den es gibt eine bestimmte Art der Pille die man eher meiden sollte....

Kommentar von MwieErdbeere ,

Im internet haben viele geschrieben wie gut Yris ist :) auch meine frauenärztin

Kommentar von Layaron ,

http://mobil.stern.de/tv/risiko-antibabypille--warum-selbst-junge-frauen-an-thro...

Glaub bitte blind keinen Arzt informiere dich bitte ob die Tablette zu der Risiko Pille gehört. Im Zweifelsfall verschreiben Ärzte das an was sie am besten verdienen. Genauso ich bin nun Dampfer statt raucher obwohl es nachweislich weniger schädlich ist als Rauchen wird es bekämpft...warum keine Tabaksteuereinnahmen... Pharma Industrie verdient auch weniger. Es gäbe ja weniger Kranke. Also nur ein Rat traue in gesundheitlichen Angelegenheiten nur dir selbst und was nachgewiesen ist und du selber erfahren hast und am besten fünf mal bestätigt.

Kommentar von Layaron ,

Und was irgendwer im Internet schreibt kann auch falsch sein. Den über sowas wissen die wenigsten Bescheid.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community