Frage von Ichchris, 106

Kosten (ca) und Prüfungen bei umstieg von Führerscheinklasse A1 auf A.?

Nabend, Ich habe damals mit 16 die Klasse A1 gemacht und fuhr ca 2 Jahre Motorrad, nachdem das Auto kam anschliessend nicht mehr.

Letztes jahr habe ich mir, um wieder Spaß am zweirad zu bekommen eine 125er geholt, und Spiele jetzt mit dem Gedanken auf die Klasse A umzusteigen diesen Sommer. Bin jetzt 26 Jahre alt.

Was muss ich denn für Prüfungen ablegen? Und was kostet denn ca (erfahrungen) der Spass? Im netz finde ich nichts wirklich aussagendes.

Gruss Chris :)

Antwort
von peterobm, 46

der A-Führerschein ist komplett zu absolvieren, als Direkteinstieg. Oder machst mit der vereinfachten Prüfung den A2 und nach weiteren 2 Jahren den Grossen. 

Expertenantwort
von Effigies, Community-Experte für Motorrad, 57

Da gibt es jetzt für dich 2 Möglichkeiten.

Zum einen kannst nach mehr als 2 Jahren Vorbesitz des A1 eine verkürzte praktische Aufstiegsprüfung zum A2 (48PS) machen. Kosten ca 300€.

Nach weiteren 2 Jahren könntest du die Prüfung noch einmal auf einem größeren Motorrad machen und hättest dann den A unbeschränkt.

Alternativ könntest du, da du über 24 bist, auch den Direkteinstieg in den A unbeschränkt machen. Dafür müßtest du aber noch mal die ganze Fahrausbildung durchlaufen, inkl. Theorieunterricht und Prüfung und den ganzen Pflichtfahrstunden (Autobahn, Überland, Nachtfahrt) . Kosten ca 1000€ ++. Dafür hättest du dann den unbeschränkten Schein in wenigen Wochen.

Ob sich das lohnt hängt auch davon ab was für ein Motorrad du fahren willst und wie du fahren wirst.

Antwort
von Attila406, 49

Du musst nur die praktische Prüfung machen, hast dann allerdings nur A2-heißt bis 48 ps- Hubraum frei. Nach weiteren zwei Jahren und einer praktischen Prüfung hast du dann den A, mit dem du alles fahren darfst. Oder du machst gleich den A, musst dann aber den Führerschein komplett machen, also mit Theoriestoff und Fahrstunden. Kostet dann halt statt ca.600 Euro ca. 1500 Euro. Musst du selbst entscheiden, aber ich denke, dass man nach ner 125er vielleicht auch erstmal mit unter 50ps zufrieden sein kann.

Antwort
von matrix791, 45

bei dir gildet leider kein Stufenführerschein mehr.

da 2 jahre nach dem A1 du zu dem A2 wechseln kannst und nur noch weitere praktische prüfungen machen könntest.

du hast aber leider den aufstieg verpasst und für dich gildet nur noch der direkteinstieg. also theorie  und praxis komplett. 

theorie: 6x90 min 

praxis: 12 sonderfahrten , dazu noch bestimmt 1-2 normale fahrten um dein wissensstand zu erkunden ( aber da kann es sein, das er es gleich mit einer sonderfahrt verbindet. 

ansonsten einen sehtest , Erste hilfekurs fällt weg ( da schon besitz der b klasse ) .

dann noch die prüfungsgebühren.

da die preise  überall anders sind, erkundige dich am besten bei einer Fahrschulde bei dir in der nähe. ( preise schwanken stark von stadt zu stadt und von bundesland zu bundesland. - da kann dir niemand eine aussagekräftige zahl nennen ) 

Antwort
von BannerBeatbox, 46

Grüß dich!
Du musst 2-4 Fahrstunden nehmen, Theorie fällt weg.
Nur die praktische Prüfung so ist es bei mir.
Viel Glück & ride Safe!

Kommentar von Ichchris ,

Danke für die schnelle Antwort, zum glück schonmal keine theorie prüfung ;).

Was kostet es dich denn ca?

Kommentar von BannerBeatbox ,

300 Ca

Kommentar von peterobm ,

damit wäre er erst bei A2 ...

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community